Rapidler zu Gast…

… beim „Klub der Freunde des S.C. Rapid“. Wir begrüßen am Montag, 7. März um 19:00 (Einlass ab 18:30)

  • Christopher Dibon
  • Srdjan Grahovac
  • Steffen Hofmann 
  • Mario Sonnleitner

rapid

Wer noch nicht Mitglied beim „Klub der Freunde“ ist, ist als Gast willkommen. Interessenten schreiben an ewkil{at}iam.at.

Gerhard Niederhuber, der Obmann des „Klubs der Freunde“ ist der professionelle Interviewer unserer Gäste. Nach den ausführlichen Gesprächen gibt es eine Fragestunde und danach Autogramme und Erinnerungsfotos.

Spielerdaten

rapid1

Einladung zum Clubabend „Windows Phone 10 & Band 2“

ClubComputer, der Hoster dieser Liste, veranstaltet einen Clubabend, bei dem das neue Betriebssystem „Windows Phone 10“ an einem Lumia 950 XL vorgestellt wird.

Bild1

Außerdem wir auch das „Band 2“ von Microsoft vorgestellt.

microsoft-band

Das „Band 2“ ist ein idealer Begleiter für alle, die sich fit halten wollen. Abgesehen von Trainings für Spezialisten, zeichnet das Band die täglichen Aktivitäten auf. Ich habe mir zum Beispiel 10.000 Schritte als Tagespensum als Ziel gesetzt. Wenn ich am Abend bei 7.000 angelangt bin, ersetze ich das Fernsehkastel durch einen Spaziergang. Natürlich kann das Band viel mehr aber das werden wir Euch beim Clubabend alles erzählen. Band zwei funktioniert übrigens gleich gut mit Windows Phone, Android und IOS.

Anmeldung ist ganz ähnlich wie beim „Klub der Freunde“: Gäste sind immer willkommen. Termin: Dienstag, 1. März ab 18:00 im „Kulturschmankerl“, Simmeringer Hauptstraße 152 (Endstation U3, Straßenbahn 6, 71 „Fickeystraße“, Parkhaus unter dem Lokal, Einfahrt Kaiserebersdorferstraße).

Mitgliederversammlung des KdF

spieler

Termin

Montag, 9. November 2015, ab 18:30,  Interviews und Diskussion ab 19:00

Gäste

  • Philipp Huspek
  • Louis Schaub
  • Thomas Schrammel
  • Richard Strebinger

Einladung

Der „Klub der Freunde des SCR“ lädt Leser dieses Newsletters ein, bei unserer Mitgliederversammlung zu „schnuppern“. Bitte um Voranmeldung unter 0664-1015070 (Franz Fiala).

Philipp
Huspek
Louis
Schaub
Thomas
Schrammel
Richard
Strebinger
GebDat 05.02.1991 29.12.1994 05.09.1987 14.02.1993
GebOrt Grieskirchen Fulda Kittsee Wiener Neustadt
Alter 24 20 28 22
Größe 1,72 1,77 1,76 1,94
Vertrag bis 30.06.2018 30.06.2017 30.06.2018 30.06.2019
Vorgängervereine Grieskirchen Jgd., Wallern, Jgd, Ried U15/U16/U18/I, BW Linz, Ried, BW Linz, Grödig Admira Jugend, Rapid Jugend/U18/II Jahrndorf, Berg, Rapid U15/U16/U18/II, Lustenau. Rapid II. Wacker, Rapid II/I, Ried, Rapid, Ried St.Pölten U18, Hertha BSC U17,/U19/II, Bremen, Regensburg, Bremen
Einsätze
Bundesliga 107 89 157 4
Erste Liga 65 52
Landesliga 28 30 14
RL 29 22 67
ÖFB-Cup 13 8 21 3
EL 2 2 15
CL-Quali 1 4
EL-Quali 4 2
Jugend  25 1 1

 

Rapid-Chefetage zu Gast

Die Mitgliederversammlung des „Klub der Freunde des S.C. Rapid“ am 18. Mai bestand aus zwei Teilen,

  • der Generalversammlung (ohne Wahl) und 
  • den Interviews und Diskussionen mit den Gästen Peter Klinglmüller, Michael Krammer und Christoph Peschek, moderiert von Gerhard Niederhuber

Generalversammlung

Gerhard Niederhuber (Obmann) zog Bilanz über 25 Jahre als Obmann des „Klubs der Freunde des S.C. Rapid“. Clemens Bachmayer (Kassier) präsentierte den Jahresabschluss, den die beiden Rechnungsprüfer Gerhard Foller und Franz Hobecker geprüft und als korrekt befunden haben. Der Vorstand wurde entlastet.

Danach wurden langjährige Mitglieder geehrt. Im Anschluss an die Ehrungen lud Gerhard Niederhuber alle Mitglieder zu freien Speisen und Getränken ein. Danke! 

Audio-Aufzeichnung Generalversammlung

Nur für Bezieher des Newsletters

Die Gäste

Peter Klinglmüller
Michael Krammer
Christoph Peschek
 

Informationen
Fußballkarriere

Audio-Aufzeichnung Gäste

Nur für Bezieher des Newsletters

Bilder

Blog
Homepage
Bilder-Picasa
Bilder-Google+
Newsletter: Mail an:

Deni Alar, Andreas Kuen, Marko Maric, Philipp Prosenik

Der Klub der Freunde des S.C. Rapid lud zur Mitgliederversammlung.

Gäste: Deni Alar, Andreas Kuen, Marko Maric, Philipp Prosenik

vlnr: Clemens Bachmayer, Andreas Kuen, Philipp Prosenik, Gerhard Niederhuber, Deni Alar, Marko Maric, Martin Reiser

Es war ein typischer Abend mit jungen Spielern, die in ihrer kurzen Karriere schon viele gesundheitliche Rückschläge erlitten haben und deren Karriere durch einen permanenten Wettbewerb um eine „Leiberl“ gekennzeichnet ist. Nach punktuellen Spitzenleistungen auf einen Vertrag hoffend (Philipp Prosenik), dem sich aus Verletzungspech zurück-kämpfen (Deni Alar), dem Schicksal eines Zweier-Tormanns (Marko Maric) und dem „verletzungsbedingt durchgefüttert werden“ (Andreas Kuen).

Und so friedlich die Szene im Bild erscheinen mag, die Spieler sind durchaus Konkurrenten im Kampf um einen Stammplatz im Team, zum Beispiel Deni Alar und Philipp Prosenik.

Autogrammkarten

Zusätzlich zu den Bildern, die bei der Mitgliederversammlung angefertigt werden findet Ihr in der Bildersammlung zum Abend auch die Autogrammkarten der Spieler (mit Unterschrift natürlich und mit den „Technischen Daten“ auf der Rückseite).

Autogrammkarten

Erinnerungsfoto

Erinnerungsfoto an die Mitgliederversammlung. Alle Bilder

Neue Freunde

Spieler, Trainer und sogar Präsidenten kommen und gehen aber wir, die Anhänger und „Freunde des S.C. Rapid“, sind immer dieselben. Und unser Gewinn ist es, wenn unsere Gemeinschaft wächst, und genau das war heute in außergewöhnlicher Weise der Fall. Noch nie seit unseren zahlreichen gemeinsamen Abende beim „Klub der Freunde“ haben sich fünf neue Mitglieder gleichzeitig als Mitglieder angemeldet.

Wir heißen AndreasJosefPeterRositta und Thomas herzlich willkommen!

Jahrelang sind wir mit „unseren Gärtnern“ in derselben Umgebung am Abgang 4 gesessen und haben sie als treue Rapid-Fans schätzen gelernt.

Tafel „Abgang 4“ als Erinnerung an unsere gemeinsamen Sitzplätze beim Abgang 4; heute in Florians Wohnung.

Aber heute war es erstmals der Fall, dass sie ihre sonstigen Montags-Verpflichtungen aufgegeben haben und sich beim „Klub der Freunde“ zuerst als Gäste und dann gleich auch als Mitglieder bekannt gemacht haben.

Einige aus unserer Runde vom Abgang 4, vlnr: Peter, Hannes, Peter, ?, Josef.

Einem unserer früheren Süd-Tribünen-Freunde, Othmar Huyer, geht es derzeit gesundheitlich nicht so gut und wir wünschen ihm, dass er die Kraft für einen Neustart nach seinen zermürbenden Chemotherapien hat. Er lässt sich aber durch diese Strapazen nicht davon abbringen, die Spiele von Rapid zu besuchen. Auch am Sonntag war er wieder mit von der Partie.

Othmar Huyer (ganz links) im Kreise seiner Freunde beim Abgang 4 

Video

Erstmals haben wir versucht, die Mitgliederversammlung in einem Video festzuhalten. Dieses Video steht Mitgliedern des „Klub der Freunde des S.C. Rapid“ zur Verfügung. Die Adresse dazu ist aber nicht öffentlich und wird nur im Rahmen des Newsletters bekannt gegeben.

Bilder

Unsere Bildersammlung umfasst schon fast 300 Alben aufgeteilt in die Kategorien Gäste, Spiele  und Veranstaltungen.

Links

Vorschau

Bitte vormerken, die nächste Mitgliederversammlung ist am Montag, 18. Mai mit Michael Krammer und Christoph Peschek.

In eigener Sache

Dieser Blog/Newsletter ist nicht vom Klub der Freunde autorisiert, weil der Vorstand keine Vorstellung von diesen Internet-Welten hat und sie mehrheitlich ablehnt.  Der Autor Franz hat Spaß daran, seine sonstigen Internet-Aktivitäten mit den Fußball-Aktivitäten zu verknüpfen. Es wird daher versucht, auf diesem Weg neue Mitglieder für den Verein zu gewinnen und den bestehenden Mitgliedern zusätzliche Informationen zeitgemäß aufzubereiten.

Da es im Antragsformular für eine Mitgliedschaft kein Feld für eine E-Mail-Adresse gibt, ist diese Aktivität auf Mundpropaganda angewiesen. Wenn Du daher als Leser dieses Blogs/Newsletters findest, dass die Informationen nützlich sind, sag’s Deinen Bekannten beim „Klub der Freunde“, dass sie unsere „Texte über den Grün-Weißen Fußball“ als E-Mail erhalten können. Sendet einfach eine E-Mail an ewkil{at}iam.at mit dem Text „Newsletter bestellen Vorname, Zuname, E-Mail“.

Sportlche Führung beim „Klub der Freunde“

Der „Klub der Freunde des S.C. Rapid“ begrüßt den Cheftrainer und den Sportdirektor.

Im gut besuchten Klublokal…

…begrüßt Gerhard Niederhuber Zoran Barisic und Andreas Müller.

Ihr findet im Bildarchiv einige ganz tolle Bilder der beiden Profis im Gespräch mit den Mitgliedern.

Mich hat besonders die Frage interessiert, warum der Trainer im Admira-Spiel Alar gegen Grahovac eingetauscht hat. Die Frage beantwortete sich während der Diskussion, wenn ich mir auch nicht alle Aspekte gemerkt habe.

Der Tausch ist nicht unabhängig von der Vorgeschichte zu sehen.

Eckdaten zum Spiel Admira-Rapid

Man hatte seitens Rapid das Gefühl, dass der Admira aus dem Spiel kein Tor gelingen werde. Dass Thomas Weber aus 30 Metern ungehindert schießen konnte, war auch noch kein Problem. Es wurde aber ein Problem, weil der Schuss sich praktisch unhaltbar ins Tor verirrt hat.

Als erste Reaktion wurde Schwab gegen Wydra getauscht, es wurde also die Offensive verstärkt. Allerdings zeigte sich bald, dass es im Mittelfeld dadurch zu Schwächen kam, die eben Grahovac ausgleichen sollte.

Wie gesagt, alles habe ich mir nicht gemerkt aber so etwa war es sinngemäß. Man konnte jedenfalls aus der Antwort des Trainers ableiten, dass hier sehr bewusst gehandelt wurde.

Was man in keinem der sonstigen Interviews je zu hören bekommen wird, waren Geschichten von Zoran Barisic einerseits über seine Zeit als junger Spieler, dann aber auch über Missverständnisse zwischen ihm und Ernst Dokupil, die später wieder ausgeräumt worden sind, seinen Abgang zu Tirol und vieles andere. Ich schlage vor, kommt vorbei und hört Euch das an.

Ein Dankeschön an Gerhard Niederhuber für die professionelle Moderation des Abends.
Und baldige Besserung an unsere Janine, die den tollen Abend leider versäumt hat.

Alle Bilder

Kommende Veranstaltungen

2015-03-23 Mitgliederversammlung, Gäste: Andy Marek und Harry Gartler
2015-04-??  Mitgliederversammlung, Gäste: Spieler des SK Rapid
2015-05-18  Generalversammlung, Gäste: Präsident Michael Krammer und Geschäftsführer Christoph Peschek

Bitte vormerken oder auf der Homepage des „Klub der Freunde“ vorbeischauen, die Veranstaltungen und alle anderen Termine des SK Rapid sind dort zu finden.
http://kdf.rapid.iam.at/

Krampuskränzchen im Dienste der Rapid-Nachwuchsteams

Einige Mitglieder von EwkiL:Rapid führen ein „Doppelleben“, denn sie sind auch Mitglied, beim „Klub der Freunde des S.C. Rapid“, dem ältesten Rapid-Anhänger-Verein.

Am Freitag, 5.12. fand das heurige Krampuskränzchen statt. 
Elfriede Gager stellt ein riesiges Angebot von Gewinnen zusammen
Die Käufer der Lose kehren mit vollen Taschen nach Hause zurück. Der Reingewinn der Veranstaltung sowie alle um die Weihnachtszeit einlangenden Spenden werden zur Gänze dem Rapid-Nachwuchs zur Verfügung gestellt.
Gerhard Niederhuber begrüßte auch Gäste aus Dortmund und bekam von ihnen als Gastgeschenk einen Dortmund-Schal überreicht. Zufällig spielte Dortmund an diesem Abend gegen Hoffenheim – und gewann 1:0.
Für musikalische Untermalung sorgt ein volkstümliches Trio
Damit man dem Namen der Veranstaltung gerecht wird, darf auch ein Krampus nicht fehlen.

In eigener Sache

Unser Newsletter wir immer an dieselben Adressen gesendet. Alle Newsletter werden aber auch als Blog gespeichert und können dadurch einen größeren Personenkreis erreichen. Im Normalfall sind das etwa 20-50 Personen, die mitlesen. 
Die gegen Rapid gerichtete Publikation des ehemaligen Presse-Chefredakteurs Andreas Unterberger „Rapid als Filiale der SPÖ“ hat den Autor dieser Zeilen veranlasst eine Art Entgegnung aus der Sicht eines Rapid-Anhängers zu verfassen (wurde auch als Newsletter versendet). Diese Entgegnung wurde rasch im Netz verbreitet und sogar das Forum „rapidfans.at“ hat es in seinen Neuigkeiten aufgenommen. Durch diese spontane Verbreitung schnellte die Reichweite unseres Blogs am 3. Dezember auf über 1000 Leser:
Spontane Zunahme der Reichweite des Blogs am 3. 12.