Rapid-Famagusta

Rapid-Famagusta

3:0 (1:0), 11.400, Maurizio Mariani (Italien), 2021-08-05

Keiner unserer Spieler war beim Spiel im Jahr 2008 dabei, doch der Großteil der Zuschauer kann sich noch an die damalige Vorstellung der Neuerwerbung Georg Koch erinnern, der gerade einmal 9 Spiele für Rapid bestritt und mit dem ziemlich überraschenden Gegentor – Koch bewegte sich nicht und spielte auf „falscher Fuß“ – die Champions-League-Teilnahme von Rapid schon nach dem ersten Qualifikationsduell beendete. Auch der ORF zeigte in einer Rückblende dieses verdächtige Tor. Die Vereinsführung hat damals seinem eigenen Tormann Raimund Hedl nicht vertraut, doch diese Entscheidung hat sich mit diesem Ausscheiden bitter gerächt.

Die Mitgliederversammlungen sind bis auf Weiteres abgesagt. Auskunft: 0677-1899 5070 (Franz).

In der Presse meinte man, dass man damals, 2008, die bessere Mannschaft gehabt hätte, doch auch unser heutiger Sturm mit Ercan, Taxi, Marco und Knasi kann sich sehen lassen; nicht zu vergessen den nachrückenden Oliver Strunz.

Alles das bewegte unser Team heute aber gar nicht. Die Statistik ist in den Köpfen der Zuschauer aber kaum in den Köpfen der Spieler, und das war gut so, denn abgesehen von fallweisen Kontern des Gegners war Rapid die klar dominierende Mannschaft. Rapid spielte mit Kelvin Arase · Jonas Auer · Taxiarchis Fountas · Srdjan Grahovac · Leo Greiml · Marco Grüll · Maximilian Hofmann · Ercan Kara · Christoph Knasmüllner · Thorsten Schick · Lion Schuster · Richard Strebinger · Oliver Strunz · Lukas Sulzbacher · Maximilian Ullmann. Die Tore: 1:0 Ercan Kara 35.; 2:0 Taxiarchis Fountas 64.; 3:0 Marco Grüll 83.

Vergleich

Famagusta landete 2020/21 auf dem vierten Tabellenplatz und verlor das Pokalfinale gegen Omonia Nikosia im Elfmeterschießen. Es fällt auf, dass man sich auf der Homepage nicht als Mitglied anmelden kann, also ähnliche Verhältnisse wie bei RB.

Kader Nati Alter Legio   Wert   UEFA      Liga
                                Klub Land
   29   10  27,8 55,2% 10,9 Mio  197   16    4 Famagusta
   27    4  24,7 18,5% 29,9 Mio   95   10    2 Rapid

Rapid ist die deutlich jüngere Mannschaft. Die Zyperer erhöhen das Niveau durch mehr Legionäre.

Rückspiel

Für das Rückspiel herrscht vorsichtiger Optimismus, und das ist nach dem 3:0 auch nicht verwunderlich.

Beim Duell im Jahr 2008 waren die beiden Spiele ziemlich ungleich. In Larnaca eine klare Niederlage, in Wien ein klarer Sieg für Rapid. Vielleicht wird die Temperatur als „Dreizehnter Mann“ mitspielen. Für Zypern sind für kommenden Donnerstag 32 Grad angekündigt.

Ambiente

Ja, es ist Sommer, immer noch Corona-Restriktionen und das Spiel wurde auch im Fernsehen übertragen, aber 11.400 Zuschauer sind doch sehr enttäuschend, hing doch von diesem Spiel sehr viel ab. Zum Vergleich: Damals, am 6.8.2008 als Rapid gegen Famgusta 3:1 gewann, kamen immerhin noch 17.000 Zuschauer.

Der Block präsentierte sich von seiner besten Seite und mit einer imposanten Fahnen-Choreografie:

Die Ultras stehen mit der UEFA auf Kriegsfuß: „UEFA: Your intention ist useless; Ultras won’t stop!“

Der Klub der Freunde vermisst seinen Obmann und die Mitgliederversammlungen und tröstet sich mit Selfies.

1: Arnold, Florian; 2: Erich; 3: Florian, David, Erich; 4: Florian, Arnold; 5: Herbert; 6: Miguel, Ferdinand
Die Wäsch‘ von Famagusta zeigte Auflösungserscheinungen

Links

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung