Fanklubtreffen

Fanklubtreffen

Beim Empfang wurden die drei „G“ geprüft, die Sitze wurden zugeteilt. Wegen der Corona-Regeln war die Sitzordnung aufgelockert, Lukas führte souverän durch den Abend. Hätte er es nicht erwähnt, wäre es uns gar nicht bewusst gewesen, dass es seine erste Moderation eines Fanklubtreffens war. Gratulation!

Die Mitgliederversammlungen sind bis auf Weiteres abgesagt. Auskunft: 0677-1899 5070 (Franz).

Dass man das Fanklubtreffen am allersten Tag angesetzt hat, an dem das möglich war, ist bezeichnend für die Motivation der Leitung von Rapid. Es wurde auch seitens der Fanklubs den leitenden Rapidlern für das Durchhalten in diesem schwierigen Jahr gedankt (vorgetragen vom Obmann der „Magistri Rapid“).

Martin Brucker, Präsident

Unser Präsident richtete Dankesworte an die Fans, die den Verein in dieser schwierigen Zeit in einer ziemlich einmaligen Weise unterstützt haben. Man hatte den Eindruck, als würden die derzeitigen Schwierigkeiten beim Veranstalten von Fußballfesten geradezu ein Kitt des Zusammenhalts innerhalb des Führungsteams.

Christoph Peschek, GF Wirtschaft

Die Pandemie hat den Fußball schwer getroffen, aber Rapid ist durch die Art der Finanzierung aus den Zuschauereinnahmen besonders betroffen. Die Beschränkung auf 3.000 Zuschauer ist für weniger populäre Vereine fast keine Beschränkung, für Rapid ist sie aber besonders schmerzhaft. Ein Spiel mit nur 3.000 Zuschauern erzeugt mehr Kosten als an Einnahmen zu erwarten ist.

Ein fairer Wettbewerb erfordert Regeln und die Einhaltung dieser Regeln. Rapid wendet sich gegen Praktiken, die mit Umgehungen der Regeln arbeiten,. Es geht um das TPO (=Third Party Ownership), die Beteiligung an Transferrechten an Spielern durch Dritte. TPO ist seit 2015 durch die FIFA verboten. Hier einige Links zum Einlesen in diese Thematik:

Zoran Barisic, GF Sport

Zoki bedankt sich bei den Anwesenden mit dem Spruch des Tages: „Würde gerne alle einzeln abbusseln, aber Gott sei Dank lassen das die Corona Regeln nicht zu.“

Warum die letzten drei Spiele verloren wurden, ärgert ihn wahrscheinlich noch mehr als uns, über die Gründe kann auch er nur spekulieren.

Mario Sonnleitner werde wohl in der kommenden Saison kein Thema mehr für die Kampfmannschaft sein, doch wolle man den Führungsspieler in irgendeiner Form für Rapid erhalten.

Helmut Mitter, Direktor Klubservice

Helmut berichtete über Fanklubgründungen während der zuschauerlosen Zeit. Es gibt Bemühungen, den Fanklubs bei der Fertigung von personalisierten Fanartikeln behilflich zu sein (Beispiel Fanschal des Fanklubs „Grüne Festung Fürstenfeld“, siehe Bilder).

(1) Lukas Marek; (2) Martin Bruckner; (3) Zoran Barisic, Christoph Peschek, Lukas Marek; (4) Helmut Mitter

Nächste Termine

Sa 2021-05-22 17:00 Rapid-LASK
So 2021-05-23 15:00 Enthüllung Ehrentafel für Rudi Flögel und Franz Hasil
So 2021-05-23 17:00 Rapid II-Austria Klagenfurt
Di 2021-05-25       Rapideum öffnet, Stadionführungen sind wieder möglicht.
Do 2021-05-27 18:30 Buchpräsentation von Andy Marek "Mein Leben mit Rapid 27,5"
Di 2021-06-01       Betriebsstart in der Rekordmeisterbar
Mo 2021-06-28       Mitgliederversammlung
Sa 2021-10-09       Fanklubturnier

Kulinarik

  • Frankfurter & Debzeziner mit Senf, Mayo und Kren
  • Getränke frei für alle

Links

EwkiL: Bericht · Bilder

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] die Regelung des TPO (Third Party Ownership) verstoßen würde. Im Tagebuch wurde im Rahmen des Fanklubtreffens im Mai darüber berichtet. Damals berichtete NEWS über diese Art von Geschäften und im Mai wurden dann […]

Kommentare sind deaktiviert.