Rapid-Chronik III

Am 8.1.2021, am 121. Geburtstag von Rapid moderierte Andy Marek eine letzte Veranstaltung für Mitglieder. Der Veranstaltungsort war die Aula. Präsentiert wurde der dritte Teil der Rapid-Chronik mit den Jahren 2009-2019 als letzte Veranstaltung des Jubiläumsjahrs 2019.

Im Vorfeld zur Veranstaltung gab es seitens des Vereins eine Kranzniederlegung am Grab von Dionys Schönecker.

Die nächste Mitgliederversammlung findet im Februar statt. Genaueres wird an dieser Stelle bekanntgegeben.

Als Einstimmung begann die Veranstaltung mit der alten Rapid-Hymne. Für Interessierte gibt es davon eine Audio-Aufnahme.

Andy ließ die letzten 10 Jahre Revue passieren, indem er jene Personen einlud, die diese Jahre entscheidend mitgeprägt haben.

  • Peter Schöttel
  • Zoran Barisic
  • Michael Krammer
  • Stefan Schwab
  • Christoph Peschek
  • Steffen Hofmann

Mich beeindruckte die enge Verbindung der Interviewpartner mit Rapid und auch das freundschaftliche Verhältnis miteinander. Auf die Frage an Zoki, wie er den 6.6.2016, den Tag seiner Kündigung sehe, wurden Zokis Augen feucht, es wäre keine leichte Zeit für ihn gewesen. Im Tagebuch wurde die Stimmung und auch Prognose für dieses Ereignis ganz gut getroffen: „Ein guter Trainer geht

Umso bemerkenswerter, dass man Zoki wieder ins Boot holen konnte. Und seine Arbeit zeigt schon Erfolge insbesondere durch verstärkte Integration junger Spieler in die Kampfmannschaft und ein als sehr freundschaftlich beschriebenes Klima der Zusammenarbeit.

Eine Anekdote von Steffen Hofmann möchte ich Euch nicht vorenthalten. Es ging um die Fackel bei seinem Abschiedsspiel. Hat er nun für die Fackel beim Abschiedsspiel zahlen müssen? Die Angelegenheit landete bei Gericht, es wurde ein Strafgeld von 500,- Euro festgelegt. Steffen legte aber Berufung ein, und in der zweiten Instanz wurde die Strafe auf 600,- Euro hinaufgesetzt.

Christoph Peschek hat Andy Marek ein ganz besonderes Geschenk überreicht. Man ließ das 120-Jahr-Foto mit den wichtigsten Akteuren dieser Jahre neu gestalten und stellte Andy Marek in die Mitte des Teams, eine großartige Idee!

Schließlich wurde das Team vorgestellt, das die Rapid-Chronik hergestellt hat, mit einer Grußbotschaft des in Osaka urlaubenden Günter Bitschnau.

  • Günther Bitschnau (Projektleiter)
  • Gerald Pichler (Rapid-Archivar)
  • Peter Klinglmüller (Pressechef)
  • Elisabeth Binder (Redaktion)
  • Nathaniel Gallagher (Grafik)
  • Milena Libaschinszky (Grafik)

Eine lange Schlange bildete sich vor den Kassen des Fanshops, weil jeder ein oder mehrere Bücher zum Sonderpreis von 18,99 (gültig bis 12, Jänner) mitnahm. Eine eben solche Schlange bildete sich am Podium, weil alle das Buch von den Autoren und insbesondere von Andy Marek und dem ebenfalls anwesenden Rudi Flögel signieren ließen.

Zum Ausklang gab es ein kostenloses Buffet mit Getränken und Würstel und interessante Gespräche an den Stehtischen.

Von der Veranstaltung gibt es bei den Bildern auch einen Audiomitschnitt.

Bildergalerie

Links

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar