Rapid ON EAR

Dieter ist blind. Bei jedem Heimspiel von Rapid begleiten wir Dieter an seinen Platz und holen ihn nach dem Spiel auch wieder ab und fahren mit ihm gemeinsam nach Hause. Viele Details des Spiels, die wir selbst nicht so gut gesehen haben, erfahren wir von Dieter. Manchmal ist die Zeit der gemeinsamen Heimfahrt zu kurz, um alle Aspekte des Spiels zu verarbeiten inklusive der obligaten Seitenhiebe auf den Schiedsrichter.

Dieter „schaut“ ein Spiel an. Kopfhörer sind absichtlich etwas verrutscht, um den Stadionsound mitzuhören.

Der Schlüssel zu Dieters Informationen ist der Service „Bundesliga ON EAR“. Zwei Sprecher kommentieren das Spiel in allen Details speziell für Blinde. Am ehesten können sich das die älteren unter uns vorstellen, wenn sie sich an die spannenden Rundfunk-Kommentare des Heribert Meisel*) erinnern.

Nächste Mitgliederversammlung 2.Dezember. Eingeladen wurden Zoran Barisic und Christoph Peschek. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Der heutige „Heribert“ heißt Johannes Kloiber-Karner. Johannes hat das Fach Musical an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien studiert und ist Teil des Kommentatoren-Teams bei „Bundesliga ON EAR – das Stadion Radio“. Johannes ist in der Blindenszene besonders populär. weil er auch als Audiodeskripteur bei ORF und ZDF arbeitet. Auch bei Theatervorstellungen, die speziell für Blinde durch eine Audiodeskription begleitet werden, haben wir Johannes schon erlebt.

Johannes bei dem Spiel Rapid-St.Pölten (von der Facebook-Seite)

Die Kommentatoren von Bundesliga ON EAR kommentieren das Spiel von der Pressetribüne und sie haben dazu auch einen Monitor mit dem Fernsehbild vor sich – etwas, das uns Stadionbesuchern fehlt. Daher sind die Kommentatoren besser informiert und können strittige Szenen wegen der Wiederholungen im Fernsehbild besser kommentieren.

Dieter weiß – dank Johannes und uKW 96,5 MHz – mehr über das Spiel als andere Stadionbesucher.

Rapid ON EAR

Man kann diesen Audiokommentar im Allianz-Stadion auf folgende Arten empfangen:

An alle, die normalerweise einen Live-Ticker als Text verfolgen. Aktiviert die Seite der Bundsliga ON EAR oder wählte die Telefonnummer 01-225 0001, dort findet Ihr einen viel besseren Live-Kommentar.

Den Audio-Kommentar gibt es bei Rapid, Austria, RB und Sturm.

Sowohl auf der Webseite als auch in der App sieht man auf der Seite eines Spiels „ON EAR“, wenn es einen Audiokommentar gibt. Start des Audio-Streams mit dem eingeblendeten Audioplayer.

Ticketinformation für Blinde

Blinde können Heimspiele von Rapid kostenlos besuchen, die Begleitperson bezahlt 10 €.

Links

*) Heribert Meisel wurde zum Gegenstand der Promifrage der Sendung „Was gibt es Neues?“ Gestellt hat sie der 92-jährige Hugo Portisch. Sie lautete „Warum wurde eine Ausgabe des Kurier im Jahr 1966 in zwei Versionen gedruckt?“

Heribert Meisel hatte damals eine eigene Kolumne im Kurier. Schwer erkrankt landete er im Krankenhaus uns schrieb auch vom Krankenbett an seiner Kolumne. Unter dem Einfluss von Medikamenten ist ihm sein letzter Artikel aber nicht mehr so gelungen, dass man ihn hätte abdrucken können. Chefredakteur Portisch korrigierte den Artikel in eine druckreife Version, doch da er wusste, dass Heribert diese Kolumne im Spital lesen würde und die Korrekturen bemerkt hätte, legte der Kurier eine zweite Auflage (einige Dutzend Stück) auf, die den Artikel im Originaltext enthalten hat. Und diese zweite Auflage verteilte man im Spital, um den Autor nicht zu kränken.

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar