Rapid II – Wiener Viktoria

3:0 (1:0)

Spielbeginn

Ein Duell mit einer Überraschungsmannschaft stellt man sich schwierig vor, immerhin hat die Wiener Viktoria die einzige Sensation im Cup geliefert und einen Bundesligisten eliminiert. Großgewachsene, routinierte Gegenspieler warteten auf unsere Mannschaft, aber diese zeigte keinerlei Respekt und stellte nach wenigen Spielminuten nach einer sehr schönen Kombination auf 1:0. Dann begannen für uns Zuschauer bange 80 Minuten, weil trotz zahlreicher Chancen das 2:0 nicht und nicht gelingen wollte. Natürlich steigerte der Gegner in der zweiten Halbzeit das Tempo, doch unsere Verteidigung und der sehr sichere Paul Gartler verhinderten einen Gegentreffer. Schließlich gab’s aber die Erlösung und Marco Fuchsbichler erzielte den zweiten Treffer und wurde unter kräftigem Beifall gegen Yusuf Demir getauscht. Der wollte natürlich auch zeigen, was er kann und erzielte in der 92. Minute das sehenswerte 3:0.

Nächste Mitgliederversammlung 23.September. Eingeladen wurden Fountas, Schick, Strebinger, Ullmann. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Die Spielweise kann man kurz zusammenfassen: souverän! Es wird uns ein Vergnügen sein, den einen oder anderen Spieler bald bei der Kampfmannschaft begrüßen zu dürfen, wie zum Beispiel die beiden Torschützen, Marco Fuchsbichler und Yusuf Demir, Marco Bozic (6) oder Dragoljub Savic (7) oder
Melih Ibrahimoglu (61).

Prominenz

Das Spiel war mit 350 Besuchern für Rapid-II-Verhältnisse sehr gut besucht. Grund dürfte der mitgereiste engagierte Anhang der Meidlinger unter der Leitung von Toni Polster und Roman Gregory gewesen sein.

Vielleicht sollte man einmal erwähnen, dass der älteste Fanklub auch bei den Spielen von Rapid II sehr gut repräsentiert ist. Nicht nur unser Obmann Gerhard Niederhuber, der bei jedem Heimspiel dabei ist, auf der Längsseite sind Friederike, Hannes, Arnold, Florian, Ingrid, David, Mario und Christian dabei, auf der Hintertorseite Gerhard und Christian. Auch einige andere, mir persönlich nicht bekannte Mitglieder sind regelmäßig anwesend.

Delegation des „Klub der Freunde“

Das gesamte Trainerteam mit Didi Kühbauer, Zoki Barisic, Jürgen Macho, Thomas Hickersberger und Manfred Nastl, dazu Raimund Hedl, Ehrenpräsident Rudi Edlinger, Rapid II Hauptsponsor Gerhard Höckner, Rapid II Medien-Coach Peter Elstner beobachteten die solide Darbietung von Rapid II.

Die „VIP-Loge“

Vorprogramm

Wenn sich eine Gelegenheit dazu ergibt, besuchen wir das Rapideum, es ist jedesmal ein Erlebnis. Der Anlass war diesmal ein Besuch aus Holland. Für eine Vorbereitung habe ich schon Anfang des Monats einen Fototermin im Rapideum absolviert und in einem kleinen Bericht zusammengefasst. Unser Führer war Thorsten. Er erzählt sehr engagiert und man hat nach seinen Ausführungen Lust auf mehr und nimmt sich vor, sich die vielen Schaustücke noch einmal bei einem nächsten Besuch in Ruhe zu betrachten.

Thorsten beginnt die Führung mit den ersten Jahren von Rapid

Im Anschluss an die Museumsführung besuchten wir noch die wichtigsten Räume in der Röhre und schlossen unseren Rundgang bei einem Roten Zwickl in der Rekordmeisterbar ab.

Links

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar