Rapid-Mattersburg

2:0 (2:0)

Wie oft hat unsere Mannschaft schon stark begonnen, konnte aber die Chancen nicht verwerten und stand dann am Ende mit leeren Händen da. Bei diesem Entscheidungsspiel lief aber alles nach Plan: zwei schnelle Tore in der 8. und 13. Minute, und das Spiel fühlte sich gleich viel besser an.

Nächste Mitgliederversammlung 28.Oktober. Eingeladen wurden Grahovac, Greiml, Murg, Sonnleitner. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Natürlich versuchte Mattersburg in der zweiten Hälfte seinerseits Tore zu erzielen, ermöglichte aber dadurch einige Konter. Wir konnten die vernebelten Chancen gnädig vergeben, stand es doch schon 2:0.

Negativrekord

Mit 10.601 Zuschauern erlebten wir einen Negativrekord bei einem der wichtigsten Spiele der Saison. Sogar beim Cup-Viertelfinale im Februar gegen Hartberg waren mit 12.700 mehr Zuschauer gekommen.

Schade, dass der Rapid-Anhang die Qualifikationsgruppe und das Playoff nicht so ernst nimmt. Am Donnerstag werden wir sicher besser besucht sein, das konnte man schon an den Schlangen an den Kassen ablesen.

Bildergalerie

Links

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar