Rapid II – St.Pölten Juniors

3:0 (1:0)

Bezeichnend für das Spiel von Rapid II war, dass Paul Gartler ziemlich unterbeschäftigt war. Nur eine Art Kerze, bei der sich der Ball bedrohlich ins Tor gesenkt hätte musste er entschärfen. Die meisten anderen Angriffsaktionen der jungen St. Pöltner wurden bereits von der Verteidigung abgefangen.

Für das erste Tor sorge nach einem Eckball Oliver Strunz per Kopf. Weitere Chancen blieben vor der Pause ungenutzt.

Nächste Mitgliederversammlung 26.August. Eingeladen wurde die sportliche Führung Didi, Jürgen und Zoki. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Nach einem sehenswerten Pass auf Nicholas Wunsch konnte dessen Schuss noch vom Pöltner Tormann abgeweht werden, aber der Nachschuss führte zum 2:0. per Kopf. Auch das 3:0 steuerte er bei. Niki ist vielfacher ÖFB-Nationalspieler (U15-U19), ebenso Oli (U17-U19).

Mit diesem verdienten Sieg blieb Rapid II seiner Favoritenrolle gerecht und kann damit den Anschluss an die Spitze gemeinsam mit dem Sportklub halten. Vor den Samstag-Spielen hat zunächst Ebreichsdorf die Tabellenführung übernommen, aber nach Ebreichsdorf müssen wir in 14 Tagen noch und könnten dann den Punkteabstand von derzeit 8 Punkten verringern.

Prominente Gäste auf West 1 waren Rudi Flögel und Didi Kühbauer.

Es gibt sie wieder, die Stadionzeitung der Ostliga zur Runde. Ihr findet sie über die Links (Ewkil -> Bilder). Der Sponsor Schau-TV präsentiert die Spiele jeden Montag um 19:00.

Links

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar