Mannsdorf-Rapid II

5:1 (2:0)

Bei strömendem Regen erlebten wir ein ein ziemlich einseitiges Spiel zugunsten der Mannsdorfer. Die vereinzelten Konter von Rapid II wurden von der gestaffelten Abwehr der Mannsdorfer immer abgefangen und es dauerte bis in die zweite Hälfte, dass überhaupt ein Torschuss von Rapid II abgegeben wurde.

Warum eine durchaus brav spielende Mannschaft wie Rapid II so unter die Räder kommen kann, ist auch eines jener ungelösten Fußball-Rätsel. Die Torserie begann jedenfalls mit einem Tor, bei dem Tormann Gartler einen nicht unerheblichen Anteil zuschieben muss.

Nächste Mitgliederversammlung 26.August. Eingeladen wurde die sportliche Führung Didi, Jürgen und Zoki. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Beim zweiten Tor waren sich meine Sitznachbarn sicher: der Ball wäre unhaltbar gewesen. Schuss aus 20 Metern ins rechte Kreuzeck, wobei man aber bemerken muss, dass der Tormann in dieser Ecke gestanden ist.

Meine Ansicht bei allen Toren ist, dass sie alle haltbar wären, nur reagierte eben der Tormann zu spät oder er stand eben am falschen Ort, aber „unhaltbar“ ist nicht der richtige Ausdruck.

Und die Mannsdorfer konnten noch nachlegen und einen ordentlichen Druck vor dem Tor von Rapid II aufbauen, dass dann auch noch drei weitere Tore fallen konnten. Es waren auch zwei Standardsituationen dabei.

Rapid II ist auf den 6. Tabellenplatz zurückgerutscht. Sowohl Mannsdorf als auch der Sportklub sind mit je 33 Punkten vor Rapid II mit 32 Punkten.

Links

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar