Rapid new style
23. März 2019
Rapidviertelstunde-183
30. März 2019

Entrée

Schon vor Beginn konnte man sich vom Schärdinger Käsebuffet bedienen und die Vitrinen von Jacques Lemans bewundern. Manuel Schindele begrüßte die Gäste, Mitglieder des Business-Club, in Vertretung von Sebastian Pernhaupt.

Mitgliederversammlung am 20.5.2019 mit:
Präsident Michael Krammer, Geschäftsführer Christoph Peschek und Präsidiumsmitglied Josef Kamper
Nur für Mitglieder!

Interview Christoph Peschek

Ja, es wäre natürlich auch ein finanzieller Verlust, nicht in der Meistergruppe spielen zu können, doch das ändere nichts an den Plänen für das zukünftige Sportzentrum im Prater, dessen Fertigstellung 2021 in Aussicht gestellt wird.

Interview BLAGUSS

Sowohl der Chauffeur des Mannschaftsbusses als als auch die stellvertretende Geschäftsführerin DI Marion Schnidlecker von BLAGUSS wurden von Andy Marek über ihre langjährige Zusammenarbeit mit Rapid befragt. Wir erfahren, dass BLAGUSS eine Autobusflotte von etwa 300 Bussen hat und dass der Rapid-Mannschaftsbus auch gemietet werden kann. Ein moderner Nachfolger des derzeitigen Mannschaftsbusses wäre bereits in der Anschaffungsphase.

Interview Michael Krammer

Der Präsident kommentierte die Pressemeldungen über eine Ablöse von Fredy Bickel nicht. Auch wegen die Gerüchte über seinen möglichen Nachfolger/in verwies er auf die Satzungen, die besagen, dass ein Kandidat für eine zukünftige Präsidentschaft neben einem Konzept auch ein Team präsentieren müsse und das bei der kommenden Mitgliederversammlung zu bestimmende Wahlkomitee würde aus den Kandidaten einen Wahlvorschlag an die Hauptversammlung im November zu richten haben.

Der Präsident appellierte an die Mitglieder, die neue Herausforderung der Qualifikationsgruppe anzunehmen und sich den beiden kommenden Aufgaben, dem Auftaktspiel gegen die Admira und dem Cup-Spiel in Pasching so wie die Mannschaft zu stellen. Immerhin könne man mit einem Sieg gegen den LASK eines der Saisonziele, den Einzug ins Cup-Finale erreichen. Ein Gewinn der Qualifikationsgruppe wäre das logische Ziel für die kommenden 10 Spiele.

Interview Didi Kühbauer

So, wie das Publikum, erwartet sich auch Didi einen Umschwung. Er ließ sich sogar dazu hinreißen, zu sagen, dass wir das Spiel gegen die Admira am Samstag gewinnen würden. Wir sind alle ebenfalls unverbesserliche Optimisten und folgen seiner Prognose gerne, doch da es sich am Samstag nicht um Berechenbares, sondern um ein Fußballspiel handelt…

Vortrag Ralph Krueger

Der erste Höhepunkt des Abends war der Vortrag des Präsidenten von Southhampton FC, Ralph Krueger, ein aus Winnipeg stammender Canadier, der aber auf eine Sportlerkarriere in Europa zurückblickt. Dazu muss man wissen, dass Ralph Krueger nach seiner Karriere als Eishockey-Spieler in Deutschland, Trainer beim EC Feldkich und später der Trainer der Schweizerischen Eishockey-Nationalmannschaft war und daher ausgezeichnet Deutsch spricht. Im Grunde erzählte er über seine Karriere, die ihn 2013 zum Southhampton FC geführt hat. Und es wären nicht einmal so sehr, die errungenen Titel, die eine Siegermentalität ausmachen, sondern vielmehr die Eigenschaft in jedem Moment, in dem das gefordert ist, das jeweilige Maximum zu geben, zu begreifen, dass der jeweilige Augenblick das Leben ist, in dem man voll auf die Sache fokussiert sein muss. Die Überwindung der Tiefpunkte wäre es, das den Siegertypen ausmacht. Er betonte die Bedeutung des Teams, dem sich jeder Spieler unterzuordnen habe und er daher ein Ego zugunsten der Teamaufgabe hintanstellen müsse. Ein spannender Abend mit einem charismatischen Vortragenden.

Hauptspeise

Nach einem Vorspeisenteller gab es ein Abendessen vom Buffet mit Ottakringer Bier.

Kabarett mit Gerold Rudle

Der zweite Höhepunkt des Abends war eine kabarettistische Darbietung von Gerold Rudle, der die aktuelle Situation bei Rapid gekonnt in seine Geschichte eingeflochten hat. Sein Hauptdarsteller war sein Sitznachbar im Stadion, einer der Typen, die wir alle gut kennen! Der ewige Wettstreit zwischen den Geschlechtern war gewissermaßen die Rahmenhandlung dieses gelungenen Auftritts.

Nachspeise und Ausklang

Ein Nachspeisenbuffet und eine Weinverkostung ließen den Abend kulinarisch ausklingen.

Bilder vom Abend

Links

EwkiL-Bilder · Blaguss · EwkiL-Bericht· Ralph Krueger-Homepage

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar