Ausdrucken
Rapid-FCSB
24. August 2018
Rapid-Innsbruck
26. August 2018

0:3 (0:1)

Das Titelbild zeigt Schiedsrichter Patrick Koscielnicki beim Handshake mit den Spielern.

Ankündigung: Mitgliederversammlung am 22.10.2018. Unsere Ehrengäste: Boli Bolingoli, Christopher Dibon, Christoph Knasmüllner, Philipp Schobesberger Gäste sind willkommen! Wenn Du teilnehmen möchtest und nicht ortskundig bist, rufe bitte 0677-1899 5070 (Franz).

In einer Schweigeminute wird an den plötzlich verstorbenen Spieler der Wiener Linien Thomas Zankl gedacht.

Der Charakter des Spiels war eigentlich so wie beim letzten Spiel gegen Schwechat. Zurückgezogene und diszipliniert verteidigende Schwechater lassen das Rapid-Spiel überlegen ausschauen, doch der Ballbesitz von Rapid II ergibt sich eben durch diese Taktik. Aus Kontern entstehen zwar Chancen für Schwechat aber Rapid II geht schließlich hochverdient durch ein Freistoßtor durch den Kapitän Elias Felber in der 23. Minute in Führung.

Ein kurzer kräftiger Regenguss läutet den angekündigten Wetterumschwung ein. Der Spuk ist aber bald vorbei, das Spiel wird nicht wesentlich beeinflusst.

Zwei Minuten nach der Pause erhöht Melih Ibrahimoglu auf 2:0 und 4 Minuten danach fixiert Kelvin Arase den Endstand. Es ergeben sich noch zahlreiche weitere Chancen für Rapid II aber es bleibt beim 0:3.

Es ist erstaunlich, wie schnell sich diese mehrheitlich aus neuen Spielern zusammengesetzte Mannschaft von Rapid II zu einer kombinationsstarken Truppe entwickelt hat. Immer wieder fällt auf, dass Kapitän Elias Felber in entscheidenden Situation den Überblick bewahrt. Er ist sicher einer der Nächsten, die an den Profifußball herangeführt werden.

Bereits am Dienstag folgt das Nachtragsspiel gegen Parndorf auf West 1.

Prominenter Besuch

Das offizielle Rapid war prominent vertreten durch Präsident Michael Krammer, Sportdirektor Fredy Bickel, Schriftführer Ing. Gerhard Höckner, Thomas Hickersberger, Steffen Hofmann und Christopher Dibon.

Aber auch sonst waren viele Rapidler im Stadion, wie man am Applaus ablesen konnte. Unsere Gruppe bestand aus Arnold, Christian, Florian, Franz, Gregor und Hannes.

Links

EwkiL: Bericht · Bilder
Fußballösterreich: Bericht
Thomas Zankl (Bericht auf der Homepage der Wiener Linien)
Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekmmen. Zur Anmeldung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar