Guerilla-Fußball
29. Juni 2018
WM-Zwischenbilanz
29. Juni 2018

0:2 (0:2)

28. Juni 2018, Sportzentrum Ebreichsdorf, 1000 Zuschauer

Ankündigung: Mitgliederversammlung am 25.2.2019. Die Ehrengäste: werden noch bekanntgegeben.
Gäste sind willkommen! Wenn Du teilnehmen möchtest und nicht ortskundig bist, rufe bitte 0677-1899 5070 (Franz).

Wenn Rapid zu einem Freundschaftsspiel fährt, kommen immer wirklich alle verfügbaren Spieler, denn es ist ja nicht nur ein Volksfest für den Gastgeber, sondern auch ein erster Test für Rapid. Und so sahen wir sowohl einige der Neuzugänge, wie Knasmüllner, Martic und Ivan aber auch viele gut bekannte Rapid-II-Spieler, die den Sprung in die Kampfmannschaft geschafft haben wie Gashi, Kostic, Haas, Müldür, Bosnjak und Sobczyk. Der erst 16-jährige Tormann Nikola Polster kam in der zweiten Halbzeit zum Einsatz.

Das Spiel verlief auf einer schiefen Ebene mit sehr viel Ballbesitz von Rapid aber ohne viele zwingende Chancen. Ebreichsdorf verteidigte diszipliniert. Die Tore fielen am Ende der ersten Halbzeit durch Gashi (abgefälschter Schuss) und Kostic nach einem sehenswerten Solo und einem perfekten Abschluss.

Sehr auffällig waren Martic und Knasmüllner.

Ambiente

Der Andrang war groß und Rapid war gut vertreten, hier im Bild Franz (Podersdorfer Störche und Klub der Freunde), Arnold und Florian (EwkiL:Rapid und Klub der Freunde).

Bereits nach dem ersten Vorverkaufstag Ende Mai waren die Sitzplätze ausverkauft, und wir haben damals gerade die letzten drei Plätze bekommen. Und gut war’s, denn zwei Mal während des Spiels gab’s einen Regenschauer.

Bei der Tombola wurden etwa 8000 Lose verkauft. 20 Preise, darunter 10 Geschenkkörbe, wurden verlost, der erste Preis war ein Vespa-Roller. Johann Janda (Speising) hat gleich zwei Preise gewonnen, darunter ein Abo der Heimspiele von Ebreichsdorf.

Das Spielfeld

Uns erschien das Spielfeld etwas klein, aber das könnte auch nur ein subjektiver Eindruck sein. Ich wollte das genau wissen und habe das Spielfeld mit jenem vom Happel-Stadion in derselben Vergrößerungsstufe von Google-Maps verglichen. Die Spielfeldmaße des Happelstadions sind 105 x 68 m (siehe Wikipedia)

Die Spielfelder werden nachgezeichnet und übereinander gelegt.

Nach einigen Tüfteleien ergeben sich daraus die Spielfeldmaße von Weigelsdorf mit etwa 98 x 61 m, also tatsächlich etwas kleiner als ein für internationale Spiele zugelassenes Spielfeld. Diese internationalen Maße wären 100-110 m x 64-75 m (Wikipedia).

Links

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekmmen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar