Rapid II – Sportklub
28. April 2018
Sturm-Rapid
29. April 2018

Frau Paula war Mitglied und Privatsponsorin des SK Rapid aber auch Mitglied beim Fanklub Grün-Weiße Distel. Der Fanklub hat sich liebevoll um sein ältestes Mitglied gekümmert und Frau Paula zum und vom Stadion chauffiert und ihr auf die immer steiler werdenden Stufen der Tribüne geholfen. Das Engagement von Christoph, Gregor und Franz vom Fanklub ist bemerkenswert.

Bei einem ihrer Geburtstage hat Andy Marek erwähnt, dass Frau Paula jährlich erhebliche Summen für den Rapid-Nachwuchs ohne weitere Gegenleistung gespendet hat. 

Mitgliederversammlung am 11.3.2019 mit:
Stephan Auer, Andrei Ivan, Tobias Knoflach, Manuel Martic
Gäste sind willkommen, Voranmeldungen erbeten. Wenn Du als Nichtmitglied teilnehmen möchtest, rufe bitte 0677-1899 5070 (Franz).

Frau Paula hat sich ihr Engagement für Rapid bis zuletzt bewahrt und das hat ihr sowohl Rapid als auch die Grün-Weiße Distel gedankt, wie man auf dem folgenden Bild sieht:

Letztes Bild von Frau Paula

Beim 4. Rapid-Lauf, am 23. Mai 2015 durfte ich folgendes tolle Bild machen, das Frau Paula im Kreis ihrer (und unserer) Idole zeigt:

vlnr.: Alfred Körner, Stefan Schwab, Paula Neiss, Michael Krammer

Grabbesuch am 1. Mai

Am 1. Mai wäre Frau Paula 95 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass besucht der Fanklub Grün-Weiße Distel ihr Grab am Zentralfriedhof und lädt alle ein, die dabei sein wollen.

  • 1. Mai 2018, 12:30
  • Feuerhalle Simmering
  • Simmeringer Hauptstraße 337, 1110 Wien
  • Abteilung 7, Ring 2, Gruppe 6, Nummer 83


Liebe Freunde!

Wolfi mit dem Fahrrad von Ober St. Veit kommend, Franz und ich mit den WL nach Simmering anreisend  –  wie Ihr den Aufnahmen entnehmen könnt, haben wir drei SCR-Fanklubangehörige den 1. Mai 2018 unter anderem auch dazu genutzt, mittags unserer lieben, vor etwa einem halben Jahr verstorbenen Paula (Neiss) an ihrer Grabstätte am Wiener Zentralfriedhof zu gedenken.

Mithilfe der wertvollen Grab-Information unserer Stadion-Abo-Kollegin Lucia, deren Familie zu Paula ebenfalls ein freundschaftliches Verhältnis gepflogen hatte, fanden wir heute tatsächlich die letzte Ruhestätte von Paula (und ihrem schon vor Längerem vorverstorbenen Gatten Johann, den wir als langjährigen Abonnenten ebenfalls noch in guter Erinnerung haben). Die Lokalisierung des Grabes im schier endlosen Grünbereich des sogenannten „Urnenhains” gemahnte an eine (mir bekanntlich durchaus vertraute) militärische Erkundung  –  dessen Unterteilung in Abteilungen/Ringe und Gruppen klingt ziemlich einschlägig, ohne Lageplan wären wir jedenfalls bald sehr alleine in der nahezu unberührten Botanik gestanden…

Paula hätte heute ihren 95. Geburtstag gefeiert, aus diesem Grund legten wir einen Bund (grün-weißer) Maiglöckchen vor die von Lucia zurückgelassene SHFG-Kerze und dankten in Stille für die vielen in drei Jahrzehnten mit Paula zugebrachten humorvollen Stunden sowie für ihre hintergründigen Zeitzeuge-Schilderungen (die schwierigen Jahre 1934 bis 1955 erlebte sie als Jugendliche/junge Frau zwischen ihrem 11. und 32. Lebensjahr…).

Mit einem gemeinsamen Mittagessen rundeten wir Drei unsere aktuelle Fanklub-Aktivität dann würdig ab und fuhren danach zufrieden wieder in Richtung Hütteldorf heim.

Liebe Grüße, Christoph

 

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekmmen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar