Rapid-Ried

2:1 (0:1)

Sehr optimistisch waren wir nach der ersten Halbzeit nicht, wirkte doch Ried deutlich motivierter. Doch die Rieder Serie der Cup-Erfolge gegen Rapid sollte nicht halten. 

Nächste Mitgliederversammlung 2.Dezember. Eingeladen wurden Zoran Barisic und Christoph Peschek. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Doch es begann mit einem Rückstand kurz vor der Pause als Strebinger einen Rieder Stürmer im Strafraum zu Fall brachte. 

Im Bild beide Elfer de Spiels auf das Süd-Tor.

Rapid baute dann in der zweiten Halbzeit mehr Druck auf. Aber hätte ein Rieder nicht den Ball mit der Hand abgewehrt, so ganz klar war es nicht, ob es Rapid gelungen wäre, den Anschlusstreffer zu schaffen. Die Aufregung in unseren Reihen war groß, als sich Joelinton zum Elfmeterpunkt begab, hat er doch in der ersten Halbzeit zwei Schüsse in die Wolken abgegeben. Aber die Aufregung war umsonst, der Elfer wurde sicher verwandelt, und der gelungen Ausgleich beflügelte die Mannschaft sichtlich, sodass der befreiende Siegestreffer schon zwei Minuten später durch Georgi Kvilitaia fiel. 

Rückblickend würde ich sagen, dass die Rapidler anfangs mit den Bedingungen so gar keine Freude hatten und man das auch am Spiel ablesen konnte. Natürlich waren die Bedingungen für die Rieder dieselben aber wie es bei einem Underdog so ist, die einmalige Chance auf eine Sensation dürfte den Frust über die Kälte besiegen. Der deprimierende Rückstand zum Pausenpfiff ließ aber dann doch Kräfte frei werden, die sich phasenweise in einem Powerplay niederschlug und letztlich den Sieg irgendwie erzwangen – wie es Christoph gerne sieht. Denn die abwehrende Hand kommt ja nur in höchster Not zu Hilfe und deshalb auch ein durchaus herausgespielter Elfer.

Wir haben nicht gegen irgendwen gewonnen. Es war eine stark auftretende Rieder Formation, die genug Chancen auf weitere Tore hatte, die dann nicht mehr so leicht aufzuholen gewesen wären. Trainer Chabbi wurde bei der PK gefragt, woher das kommt, dass man gegen Rapid einen viel besseren Eindruck gemacht hat als im letzten Spiel gegen den FAC. Der Trainer wies darauf hin, dass es für die Spieler einfach ein Highlight ist, in Hütteldorf zu spielen, umso mehr als jeder weiß, dass eine Menge Scouts anwesend sind, und jede Spieler sich in einer Auslage präsentieren kann. 

Wir freuen uns auf die nächste Cup-Begegnung im April und hoffentlich einen Aufstieg ins Cupfinale.

Kleinigkeiten

Wieder einmal gab es eine neue Besetzung bei der Eingangskontrolle und wieder einmal war mein Fotoapparat ein Problem. Zu meinem Pech konnte ich die „Kameraerlaubnis“ von Harry Gartler nicht vorweisen, weil ein Download misslungen ist, doch der freundlichen Dame hat dann der Dateiname genügt. Danke!

Die Lautsprecher unter der Ost-Tribüne wurden lauter gedreht und man hört jetzt den Stadionsprecher und auch das Gespräch bei den Pressekonferenzen. Auch dafür danke!

Links

Meldungen des Tages nach dem Spiel

2018-02-28

ASB-Rapid

SK Rapid Wien – SV Ried: nachdems niemand aufmacht, mache ich es auf ….. zu 100% nicht so qualitativ wie es sonst passiert…..von anderen usern (19:32)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien – SV Ried 2:1 (0:1): RAPID + Aufstieg! + Stürmertore + 7000 Besucher + Endlich mal ein richtig dreckiger Sieg + Ein Schlag ins Gesicht der ewigen Suderanten und Kritiker! – Die Temparatur! – Die Gesamtleistung (wobei – siehe unten) – Mit Hofmann zumindest einen verletzten, bei Boli wars hoffentlich nur ein Krampf Großer Respekt vor Ried! Wenn die den Kader und ihr Spiel halten, werden die sich rasch in der neuen Liga … Weiterlesen (21:27)

DerStandard

DerStandard

Live – Rapid dreht das Spiel gegen Ried: Innviertler hatten alle Chancen das Match vorzeitig zu entscheiden (22:55)

DerStandard

ÖFB-Cup – 2:1 gegen Ried: Rapid in 87 Sekunden ins Cup-Halfinale: 1:0-Führung der Gäste durch Wießmeier-Elfmeter – Doppelschlag mit Beginn der Rapid-Viertelstunde – Ried vergab zuvor sehr gute Chancen (22:47)

DerStandard

Cup Live – ÖFB-Cup: Starke SV Ried führt 1:0 bei Rapid: Das Viertelfinale im ÖFB-Cup: Ried will in Wien bestehen und an frühere Bundesliga-Zeiten anknüpfen. Rapid ist hingegen Favorit (20:04)

DerStandard

Cup Live – ÖFB-Cup: Rapid vs. Ried 0:0: Das Viertelfinale im ÖFB-Cup: Ried will in Wien bestehen und an frühere Bundesliga-Zeiten anknüpfen. Rapid ist hingegen Favorit (20:04)

DiePresse

-12 Grad! Rapid hob erst im Finish gegen Ried ab: ÖFB-Cup. Rapid rettete einen 2:1-Sieg gegen Ried, im Halbfinale warten Sturm Graz, Salzburg oder Mattersburg. Das fehlende Kältelimit erklärte manch leere Tribüne. (21:24)

Heute

Auch Sturm, Salzburg weiter: 2:1! Eiskalter Doppelschlag bringt Rapid den Zittersieg: Rapid steht im Halbfinale des ÖFB Cups. Im „Gefrierschrank“ Allianz Stadion präsentierten sich die Hütteldorfer gegen Ried als die „Cooleren“. (21:28)

Heute

Zittersieg im ÖFB Cup: Djuricins Sieg-Rezept: „Hab Moral angesprochen“: Mit einem hart erkämpften 2:1-Heiemrfolg gegen Ried zog Rapid Wien ins Halbfinale des ÖFB Cups ein. Erst die Pausenansprache wecke Grün-Weiß auf. (22:07)

Heute

Live-Ticker: LIVE: Eiskalter Schock! Ried führt bei Rapid 1:0: Rapid Wien kämpft um den ersten Cup-Titel seit 23 Jahren! Im „Eiskasten“ von Hütteldorf geht es gegen Erste-Liga-Spitzenreiter SV Ried. (20:21)

Heute

Live-Ticker: ÖFB Cup live: Rapid gegen Ried um Halbfinal-Einzug: Rapid Wien kämpft um den ersten Cup-Titel seit 23 Jahren! Im „Eiskasten“ von Hütteldorf geht es gegen Erste-Liga-Spitzenreiter SV Ried. (18:36)

Heute

Live-Ticker: ÖFB Cup live: So läuft Rapid gegen Ried auf: Rapid Wien kämpft um den ersten Cup-Titel seit 23 Jahren! Im „Eiskasten“ von Hütteldorf geht es gegen Erste-Liga-Spitzenreiter SV Ried. (18:36)

Kleine Zeitung

Salzburg und Rapid ziehen ins Cup-Halbfinale ein: Die Favoriten haben sich am Ende durchgesetzt: Salzburg feierte zu Hause einen 7:0-Sieg über Austria Klagenfurt und steht damit im Cup-Halbfinale. Rapid besiegt Ried mit 2:1. (21:36)

Krone

Rapid – Ried: Das Spiel, das nie steigen sollte!: Die Spieler, Betreuer und Fans müssen sich bei den heutigen Cup-Partien auf eisige Temperaturen gefasst machen. Lukas Brandner, Sport-Chirurg und Knie-Experte, spricht im Studio-Talk mit sportkrone.at-Chef Max Mahdalik über den heutigen Hit zwischen Rapid und Ried. Ihm vertrauen die Sport-Stars, er ist unter anderem Teamarzt des ÖSV, der Vienna Capitals und des Beachvolleyball-Nationalteams. Bei diesen Temperaturen hält Brandner ein Fußballspiel für nicht sinnvoll – mehr dazu oben im Video! (15:32)

Krone

Ab 20.30 Uhr LIVE: Rapid will ins Cup-Halbfinale: In 40 Liga-Heimspielen gegen Ried noch ungeschlagen, dafür bisher alle Cup-Duelle verloren – Rapid ist im Viertelfinale gegen den Erstligisten gewarnt. Anpfiff ist um 2030 Uhr im Allianz-Stadion, wir berichten ab dann live. (18:25)

Laola1

Cup LIVE: So spielt Rapid gegen Ried: Der SK Rapid und die SV Ried ermitteln am Mittwochabend im Allianz-Stadion in Wien den letzten Teilnehmer des Halbfinales im ÖFB-Cup (JETZT IM LIVE-Ticker). Die Hütteldorfer bieten folgende Startelf auf: Strebinger; Auer, Hofmann, Galvao, Bolingoli; Murg, Ljubicic, Petsos, Schobesberger; Joelinton, Kvilitaia. Der Erste-Liga-Klub aus dem Innviertel beginnt mit folgender Formation: Gebauer; Kerhe, Boateng, Haring, Marcos; Walch, Wiessmeier, Grabher, Durmus; Fröschl, Chabbi. (20:13)

Laola1

Cup LIVE: Ried führt gegen Rapid: Der SK Rapid und die SV Ried ermitteln am Mittwochabend im Allianz-Stadion in Wien den letzten Teilnehmer des Halbfinales im ÖFB-Cup (JETZT IM LIVE-Ticker). Die Hütteldorfer bieten folgende Startelf auf: Strebinger; Auer, Hofmann, Galvao, Bolingoli; Murg, Ljubicic, Petsos, Schobesberger; Joelinton, Kvilitaia. Der Erste-Liga-Klub aus dem Innviertel beginnt mit folgender Formation: Gebauer; Kerhe, Boateng, Haring, Marcos; Walch, Wiessmeier, Grabher, Durmus; Fröschl, Chabbi. (20:13)

Laola1

Rapid müht sich ins Cup-Halbfinale: Der SK Rapid müht sich mit einem knappen 2:1-Heimsieg über Erste-Liga-Klub SV Ried ins Halbfinale des ÖFB-Cups. Kurz vor dem Halbzeitpfiff geht der Außenseiter nach einem Elfmeter-Tor von Julian Wiessmeier in Führung (45+1). Goalie Richard Strebinger holt zuvor den alleine aufs Tor stürmenden Chabbi von den Beinen. Nach Seitenwechsel vergeben die Innviertler zahlreiche Top-Chancen. Ein von Wiessmeier verursachter und von Joelinton verwandelter Foul-Elfmeter bringt Rapid allerdings zurück ins Spiel. Zwei Minuten später gelingt Georgi Kvilitaia per Kopf nach Murg-Flanke der Siegtreffer. (22:26)

OÖ-Nachrichten

Rapid zitterte sich mit 2:1 gegen Ried ins Cup-Halbfinale: WIEN. Nach Mattersburg haben sich auch in den weiteren drei Cup-Viertelfinalspielen die favorisierten Fuball-Bundesligisten vor Heimpublikum durchgesetzt. (22:31)

SN

Salzburg, Rapid und Sturm zogen ins Cup-Halbfinale ein: Nach Mattersburg haben sich auch in den weiteren drei Cup-Viertelfinalspielen die favorisierten Fußball-Bundesligisten vor Heimpublikum durchgesetzt. Während aber Titelverteidiger Salzburg beim 7:0-(4:0)-Kantersieg gegen Regionalligist Klagenfurt glänzte und auch Sturm Graz beim 3:0 (1:0) gegen Landesligist SV Wimpassing nichts anbrennen ließ, mühte sich Rapid zu einem 2:1 (0:1) gegen Ried. (20:02)

SportLive

Rapid, Salzburg und Sturm weiter: Am Mittwoch fanden drei Spiele im UNIQA ÖFB Cup Viertelfinale statt. SK Puntigamer Sturm Graz feiert einen ungefährdeten 4:0 Sieg, FC Red Bull Salzburg sichert sich durch einen 7:0 Kantersieg ein Ticket im Semifinale. Komplettiert wird das Halbfinale im heimischen Cupbewerb durch die Mannschaft des SK Rapid, die sich im vierten Cupspiel mit 2:1 gegen die SV Guntamtatic Ried durchsetzen konnte. Bereits am Dienstag zog SV Bauwelt Koch Mattersburg durch einen 4:1 Erfolg gegen TSV Prolactal Hartberg in das Semifinale des UNIQA ÖFB Cup ein. Am Sonntag, 4. März, werden die beiden Halbfinalduelle im Rahmen der Sendung Sport am Sonntag, ab 18.30 Uhr, ausgelost. (PM/RED) (21:53)

sportreport.biz

Glücklicher Arbeitssieg – Rapid Wien besiegt die SV Ried im Cup-Viertelfinale: © Sportreport Im ÖFB-Cup Viertelfinale stand im Allianz-Stadion das Spiel Rapid Wien vs. SV Ried auf dem Programm. Vor 7.200 Zuschauern feiern die Hütteldorfer einen glücklichen 2:1-Arbeitssieg. Besonders zu Beginn der zweiten Halbzeit hätten die Gäste für klare Verhältnisse sorgen müssen! Bei äußerst kalten Temperaturen begannen beide Teams temporeich und durchaus offensiv ausgerichtet. Beide Teams fanden auch in der ersten halben Stunde durch Joelinton (9., 39.), Galvao (22., 29.) bzw. Chabbi (9.) gute Möglichkeiten auf den Führungstreffer vor. Gelingen sollte […] Der Beitrag Glücklicher Arbeitssieg – Rapid Wien besiegt die SV Ried im Cup-Viertelfinale erschien zuerst auf Sportreport . (22:08)

sportreport.biz

Die Bilder vom ÖFB Cup Spiel SK Rapid Wien gegen SV Ried:   »» zum Artikel »» zu weiteren Fotos   *) bei Problemen mit der Ansicht der Bildergalerie bitte diesem Link folgen Wir zeigen die Bilder vom ÖFB Cup Spiel SK Rapid Wien gegen SV Ried aus dem aus dem Allianz Stadion. Im aus dem Allianz Stadion trafen im Rahmen der ÖFB Cup die Teams von SK Rapid Wien und SV Ried aufeinander. Sehen sie die Bilder vom Spiel SK Rapid Wien gegen SV Ried im Rahmen der ÖFB Cup. Wir […] Der Beitrag Die Bilder vom ÖFB Cup Spiel SK Rapid Wien gegen SV Ried erschien zuerst auf Sportreport . (21:39)

sportreport.biz

LIVE: Rapid Wien vs. SV Ried: © Sportreport Im Viertelfinale des ÖFB Cup steht das Duell Rapid Wien vs. SV Ried auf dem Programm. Beide Teams wollen im „Eiskasten“ Allianz Stadion den nächsten Schritt in Richtung Endspiel in Klagenfurt unternehmen. Der kürzeste Weg in die Europa League (Qualifikation) führt über den ÖFB Cup. Für Rapid Wien und die SV Ried steht die drittletzte Hürde auf dem Programm. Im Viertelfinale stehen sich die beiden Teams im Allianz Stadion gegenüber. Dabei könnte auch die Kältewelle ein Faktor werden. […] Der Beitrag LIVE: Rapid Wien vs. SV Ried erschien zuerst auf Sportreport . (19:01)

Spox-Media

ÖFB-Cup: Doppelschlag beschert Rapid den Einzug ins Semifinale: Der SK Rapid Wien dreht das Cup-Viertelfinale gegen Ried nach 0:1-Rückstand und stößt unter die Runde der letzten vier vor. (22:32)

Tiroler Tageszeitung

Salzburg, Sturm und Rapid stehen im Cup-Halbfinale: Die Grazer setzten sich dank frühen Toren in der ersten bzw. zweiten Spielhälfte mit 3:0 (1:0) durch. (21:34)

Weltfußball

Rapid macht es im Viertelfinale spannend: Die Hütteldorfer gewannen gegen die SV Ried nach einem Doppelschlag binnen 87 Sekunden mit 2:1. Dabei sahen die Innviertler zuvor wie der Sieger aus (21:38)

Weltfußball

2:1 – Rapid dreht gegen Ried das Spiel: Tropische Temperaturen hat es in Wien-Hütteldorf nicht gerade. Der SK Rapid fordert daheim die SV Ried – und macht es dabei spannend (18:06)

Weltfußball

LIVE: Ried führt im Hütteldorfer Eiskasten: Tropische Temperaturen hat es in Wien-Hütteldorf nicht gerade. Der SK Rapid fordert daheim die SV Ried – und die Innviertler haben dabei das 1:0 erzielt (18:06)

Weltfußball

LIVE: Eishockey-Match Rapid gegen Ried: Tropische Temperaturen hat es in Wien-Hütteldorf nicht gerade. Der SK Rapid fordert daheim die SV Ried. Werden die Grün-Weißen der Favoritenrolle gerecht? (18:06)

WienerZeitung

Favoritensiege im Cup: Wien. (art) Rapid, Salzburg, Sturm und Mattersburg, so lauten die Halbfinalisten im ÖFB-Cup. Nachdem Mattersburg sich am Dienstag gegen Hartberg mit 4:1 durchgesetzt hatte, gaben sich die Favoriten auch am Mittwoch keine Blöße: Sturm setzte sich gegen Wimpassing mit 3:0 durch, Rapid feierte einen 2:1-Erfolg gegen Ried, und Salzburg zelebrierte gar ein 7:0-Schützenfest gegen Austria Klagenfurt. Salzburg fehlen damit nur noch zwei Siege zum zum fünften Fußball-Cup-Triumph en suite… (21:33)

2018-02-27

DerStandard

SCR – Rapid will Aufwärtstrend im Cup gegen Ried fortsetzen: Maximilian Hofmann: „Wir wissen alle, wie geil es im Vorjahr im Cupfinale war“ – Erste-Liga-Spitzenreiter Ried in ungewohnter, aber angenehmer Außenseiterrolle (15:03)

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar