Karabakh-Rapid II

0:0

Es war ein Multikulti-Spiel. Die meisten Spieler von Karabakh haben die österreichische Staatsbürgerschaft, folgt man aber dem Klang der Namen, wird man sie überwiegend als türkisch-stämmig einschätzen. Karabakh wurde durch die Exrapidler Ümit Korkmaz und Christian Thonhofer verstärkt. Karabakh hat mit Hans Kleer einen österreichischen Trainer. Den zu Karabakh passenden Trainer hätte aber mit Muhammet Akagündüz Rapid II:-)

Nächste Mitgliederversammlung 28.Oktober. Eingeladen wurden Grahovac, Greiml, Murg, Sonnleitner. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Die Seiten von Transfermarkt verraten uns das Durchschnittsalter der Spieler. 

24,9 Karabakh
20,6 Rapid II

Die Aufstellung zu Beginn des Spiels zeigt etwa ein 4-2-3-1 bei beiden Mannschaften:

Die Kaiserebersdorfer hatten mehr Spielanteile, doch die besseren Chancen hatte – mit einem Lattenschuss und einigen sehenswerten aber leider nicht erfolgreichen Konteraktionen – Rapid II. Es blieb beim 0:0, immerhin ein kleiner Erfolg für beide Mannschaften nach den zuletzt verlorenen Spielen. Die Teams belegen die Mittelfeldplätze 8 (Rapid II) und 9 (Karabakh).

Ein Insider unter den Besuchern warnte uns bei Spielbeginn vor dem türkisch-stämmigen Schiedsrichter Serkan Keser, und wir beobachten ihn aufmerksam. Doch alle seine Entscheidungen waren korrekt, keine Spur parteiischer Entscheidungen! Bemerkenswert ist auch der Einsatz der Linienrichterin Sara Telek. Das Bild zeigt das Schiedsrichterteam mit den beiden Kapitänen bei der Begrüßung:

Ambiente

Zwar wird in Kaiserebersdorf nichts umgebaut – jedenfalls ist nichts davon zu sehen, wie uns ein Zuschauer erzählt hat, der auf die falschen Angaben über den Spielort hereingefallen war – dennoch fand das Heimspiel des FC Karabakh im Rudolf-Tonn-Stadion in Schwechat statt. 

Karabakh verfügt über einen treuen Anhang. Mit 300 Zuschauern verzeichnete man einen guten Besuch. Es gibt sogar Auflaufkinder aus dem Karabakh-Nachwuchs…

…die weniger aktiven Kinder werden zum Fahnenschwingen ermuntert,

Im Bild Arnold und Florian

… und die Eintrittskarten:

Links

156. Rapid-Viertelstunde vom 30.3.2018

  • Veton Berisha im Wordrap
  • Andi Dober hat Geburtstag
  • Anmeldung Jugendcamps
  • Mitglieder bekennen Farbe
  • Rapid geht unter die Haut
  • Link zum Video
Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar