Historikertreffen – Bibliotheken

Etwa in jedem Quartal treffen sich bei der Bundesliga Fußball-Historiker mit verschiedensten Zugängen zum Thema Fußball. Manchmal sind es – wie heute – auch informative Treffen.

Mag. Thomas Pöltl lud die Historikergruppe in die Hauptbibliothek am Urban-Loritz-Platz und in sein Reich in die „Bücherei der Raritäten“ in der Zieglergasse 49 ein. Über die Ziele der Fußballsektion im Bereich der Wiener Bibliotheken berichtet der Kurier-Artikel „Der Fußballer und seine Fußballbibliothek“.

Nächste Mitgliederversammlung 28.Oktober. Eingeladen wurden Grahovac, Greiml, Murg, Sonnleitner. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Fußball  in der Hauptbibliothek

Wie einfach es ist, in das Reich der Bücher hineinzuschnuppern, zeigt unser Besuch in der Hauptbibliothek.

Man betritt die Bibliothek und solange man kein Buch mitnehmen will, kann man in den Beständen nach Belieben stöbern. Es gibt keine besondere Zugangskontrolle. Wer sich Bücher ausleihen will, zahlt eine Jahresgebühr von 24 Euro und kann damit eine große Zahl von Büchern einen Monat lang ausleihen (und bei Bedarf zwei Mal verlängern) und darüber hinaus auch E-Books im Internet lesen.

Die Hauptbibliothek verfügt über eine große Auswahl an Fußballliteratur auch auf DVD. Darüber hinaus gibt es auch Fußball-Schwerpunkte in anderen Zweigstellen in Wien. Näheres dazu findet Ihr über einen Downloadlink bei unserem letzten Bericht über das Historikertreffen.

Fußball  in der „Bücherei der Raritäten“

Aber die Zentrale der Sammlung von Fußballliteratur befindet sich in der „Bücherei der Raritäten“ in der Zieglergasse 49, wo wir auch sehr seltene alte Bücher finden, etwa die Broschüre, die anlässlich der Eröffnung des Praterstadions 1931 herausgegeben wurde und viele andere bemerkenswerte Druckwerke.

Man sieht: hier hat jemand seinen Traumberuf entdeckt und versucht, die Idee „Fußball“ am Umweg über Bücher zu verbreiten.

45football.com

Ein kleines Detail, das wir bei unserem Besuch kennengelernt haben, ist die Web-Plattform 45football.com. Das ist eine Sammlung von Tonträgern über das Thema Fußball mit Hörproben. Aus Österreich kommen 14 Tonträger, vier von der Wiener Austria, zwei CDs von Rapid, beide von Hans Krankl.

Vielleicht wäre es eine gute Idee für das Marketing-Team von Rapid, dem Sammler Pascal Claude die vielen CDs von Rapid zu schenken und um die Aufnahme in die Sammlung zu ersuchen? (E-Mail: knappdaneben{at}gmail.com)

Das Ordnungsschema der Fußballbibliothek erfahren wir über einen aufgeklebten Hinweis:

Anders als in den öffentlichen Bibliotheken, werden hier in der Zieglergasse keine Werke aussortiert und sind bleibender Teil der Sammlung historischer Fußballbücher.

Wenn jemand aus dem Kreis der Leser Bücher über Fußball besitzt, die nicht mehr benötigt werden, dann bitte nicht in den Altpapier-Container sondern in die Zieglergasse zu Thomas Pöltl bringen.

Links

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
2 Kommentare
  1. Elisabeth Richter
    Elisabeth Richter sagte:

    Können Sie auch Bücher über den „Erzfeind“ Austria brauchen, habe zwei historische aus 1962 (Die Wiener Austria) und 1982 (80 violette Jahre) aus dem Nachlass meines Vaters, eines lebenslangen Austrianers und Mitautor von 1962. Dieses wurde vom FAK Fanclub schon digitalisiert, soviel ich weiss.

    Bitte um Info, würde mich freuen, die Bücher „in richtige Hände“, wenn auch grün-weiss ………….., zu geben. Vater wird’s verzeihen, kannte ja alle Vereine, den ÖFB, die Funktionäre, die Spieler usw.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar