Rapid-Wolfsberg

4:0 (2:0)

Ausnahmsweise lagen die Buchmacher einmal richtig mit ihrer Einschätzung, sogar in der Größenordnung:

Nächste Mitgliederversammlung 28.Oktober. Eingeladen wurden Grahovac, Greiml, Murg, Sonnleitner. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

So präsentierte sich das Stadion zur Pause:

Vor dem Spiel zeigten sind Thomas Schrammel und Andy Marek im Spielertunnel.

Auch der Dresscode passt mittlerweile ganz gut; fast alle Spieler spielen mit grünen Schuhen. Nur Stefan Schwab ganz links (braun) und Mario Sonnleitner (nicht im Bild, rot) sind noch nicht ganz auf Linie.

Und hier ist der Schlüssel zum heutigen Erfolg: dieses Ritual am Anfang eines Spiels hat es bei Rapid in den letzten Jahren nicht gegeben:

Es gab unter Damir Canadi eine Art kameradschaftliche Schlussrunde aller Beteiligen (siehe Titelbild zum Beitrag Rapid-Mattersburg). Aber das Beschwören des Teamgeists vor dem Spiel war bisher unbekannt. Ja, es ist bei diesem Spiel gegen den WAC alles aufgegangen, aber wer weiß das schon, vielleicht war diese Beschwörung des Fußballgottes der eigentliche Schlüssel zu Sieg.

Bei Rapid gibt es übrigens zwei überdachte Trainerbänke: eine richtige, von der man im Bild nur das Ende sieht und die Bank des Sprecherteams, hier vlnr: Andy Marek, Lukas Marek und Harry Gartler.

Es ist fast alles neu im neuen Stadion aber das kleine weiße Pult für Ehrungen hat noch das Hanappi-Stadion gesehen.

Links

Rapid-Viertelstunde vom 5.5.

  • Im Jahr des Panda
  • Rapid erhält Lizenz
  • Maximilian Hofmann verletzt
  • Kein Rasen-Tausch
  • Regionalliga-Derby
  • Kultwirt Josef Peschta
  • Link zum Video
Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar