Mattersburg-Rapid
25. Mai 2017
Erinnerungen an das Rapid-Dorf
27. Mai 2017

2:2 (0:0)

Mitgliederversammlung am 11.3.2019 mit:
Stephan Auer, Andrei Ivan, Tobias Knoflach, Manuel Martic
Gäste sind willkommen, Voranmeldungen erbeten. Wenn Du als Nichtmitglied teilnehmen möchtest, rufe bitte 0677-1899 5070 (Franz).

Es hat gut ausgeschaut für Rapid II, denn man konnte die Führung der Traiskirchner ausgleichen und sogar in Führung gehen. Doch nach der Pause haben die Traiskirchner mit dem ersten Angriff die Rapid-Abwehr beim Schlafen erwischt und der Angriff führte ohne bedeutende Gegenwehr zum Ausgleich, bei dem es dann auch blieb.

Sehr auffällig war Kelvin Arase, der sein Spiel auch mit dem Führungstor krönte, später aber gegen Julian Küssler ausgetauscht wurde. Die Freude nach dem Tor ist groß:

Links

Saison 2016/17

Schade, dass gegen Traiskirchen nicht gewonnen wurde, denn mit einem Sieg wäre Rapid II auf den 7. Platz vorgerückt. So ist es dann aber beim 10. Tabellenplatz geblieben.

Gesamt Heim Auswärts

Interessant ist, dass Rapid II bei den Auswärtsspielen einen besseren Platz belegt als zu Hause. In Punkten ausgedrückt macht man auswärts fast genau so viele Punkte (17) wie zu Hause (19).

Wenn man die beiden letzten Spiele in Dornbach (2000 Zuschauer) und dieses auf West I vergleicht, neigt man dazu anzunehmen, dass es einfach das geringe Interesse ist, das motivatorisch in das Geschehen eingreift. Es macht mehr Spaß, von einem tollen Publikum zu spielen; es gibt das Gefühl, dass das Spiel wichtig ist. Hier ein Blick auf die „Haupttribüne“:

Bei Rapid I ist das nicht so, dort sind Heimspiele deutlich erfolgreicher, wie wir nach dem morgigen Spiel sehen werden.

Auf der Homepage von EwkiL:Rapid ist die tagesaktuelle Tabelle der Regionalliga-Ost zu finden.

Ausblick

Da in der kommenden Saison erstmals die Möglichkeit bestehen wird, dass eine Amateuermannschaft in die zweite Leistungsstufe aufsteigt, fragen sich natürlich alle Zuseher, ob Rapid II das schaffen wird und ob es überhaupt ein erstrebenswertes Ziel wäre.

Der Verantwortliche für den Nachwuchs Willi Schuldes  berichtete in einer der letzten Rapid-Viertelstunden, man wolle sich nicht weiter in der Aufbauarbeit beirren lassen, alles bleibe wie es ist, man werde wegen diesem möglichen Aufstiegsszenario keine Änderungen vornehmen.

Das neue Rapid-Trikot vor dem Stadion

Rapid-Viertelstunde vom 27.5.

  • Marek bei Senf und Ketchup
  • Djuricin bleibt Rapid-Trainer
  • Der Gerhard Hanappi-Hof
  • Vorschau zum Rapidlauf
  • Drei besondere Wimpel
  • Stimmen von Cup-Finale
  • Link zu Video
Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekmmen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar