Meine Zeit mit Ferdinand
16. März 2017
Dein Domizil am Handy
17. März 2017

Es war ein toller Abend, beim heutigen Doppelpass und wer bis heute von der Bestellung unseres Trainers Damir Canadi nicht restlos überzeugt war, weiß jetzt, nach diesem Vortrag, warum das Präsidium geschlossen hinter ihm steht.

Mit einer – für einen Wiener und in großem Gegensatz zu seinen Vorgängern in diesem Amt – großen Eloquenz stellte uns Damir seine Fußball-Philosophie vor, seine Familie, seinen Werdegang, seine Erfolge.

Damir startete mit einem Werbevideo in eigener Sache, und das war gar nicht so schlecht, um vom aktuellen Tief abzulenken und Hoffnung zu machen. Allerdings hätte man das Video für eine Wiedergabe vor Rapid-Publikum eventuell bearbeiten sollen. Am Beginn stand nämlich die Niederlage von Juli 2016, bei der Oberlin fast im Alleingang die Rapid-Abwehr ausgespielt hat und gerade dieser Teil war lang. Ziemlich schmerzlich für ein Rapid-Herz. Man braucht für einen solchen Sieg natürlich auch das bisschen Glück, einen Spieler wie Oberlin leihweise bekommen zu können. Bei Rapid wird so etwas nicht so leicht passieren. Aber egal, das Video zeigte die Entschlossenheit unseres Trainers, sein Selbstvertrauen bei Interviews und das Selbstverständnis beim Umgang mit den Spielern. Und dass alle diese Erfolge nicht nur zufällig irgendwo jenseits des Arlbergs passiert sind, sondern dass harte Arbeit dazu nötigt war und Damir fähig ist, diese Erfolge professionell zu reproduzieren – auf was ganz Rapid natürlich sehnsüchtig wartet.

Was mir sehr imponiert hat, ist sein Umgang mit dem vergleichsweise riesigen Verein Rapid. Man hatte den Eindruck, als wäre er schon jahrelang hier und hätte nie woanders gearbeitet; als wäre es ihm einerlei, wie das jeweilige Umfeld beschaffen ist, denn die Realität am Spielfeld ist immer dieselbe.  Damir sprach ehemalige Wegbegleiter im Auditorium an und bezog auch die anwesenden Spieler in seinen Vortrag ein und man hatte das Gefühl, dass er bei ihnen bereits angekommen ist, wenn auch gewisse wienerische Ausdrücke etwas länger brauchen, um von Joelinton verstanden zu werden.

Ihr findet 78 Bilder von diesem Abend über den Link weiter hinten, darunter praktisch alle Folien vom Vortrag. Die Bilder erscheinen stellenweise etwas unsortiert, weil sie mit zwei Kameras entstanden sind und nicht neu benannt wurden.

Steckbrief Damir Canadi

  • Geboren am 6.5.1970
  • Verheiratet mit Susanne (geb. 9.9.1969)
  • Kinder Carina (1.2.2008), Marcel (27.10.1997, spielt bei Mönchengladbach)
  • Erlernter Beruf: Einzelhandelskaufmann
  • Nachwuchsausbildung: Austria 1979-1989
  • Nationalnachwuchsteams U15-U21
  • 1988-1989 Bundesländer-Versicherung
  • 1989-1995 Fußballprofi
  • 1995-2008 Firma Sozialbau
  • 2008-1017 Profitrainer
  • Daten bei Wikipedia
  • Daten als Spieler
  • Daten als Trainer
  • Daten bei Weltfußball.at

Damirs Credo

  • TALENT – bestimmt, was man tun kann
  • MOTIVATION – bestimmt, wieviel man bereit ist zu tun
  • EINSTELLUNG – bestimmt, wie gut man es tut

Links

Originaltext aus der Einladung

DIE LETZTEN VORBEREITUNGEN LAUFEN

Sehr geehrtes Mitglied des SK Rapid Business Clubs!

Mitgliederversammlung am 20.5.2019 mit:
Präsident Michael Krammer, Geschäftsführer Christoph Peschek und Präsidiumsmitglied Josef Kamper
Nur für Mitglieder!

Um 18:30 Uhr startet der zweite SK Rapid Doppelpass. Die letzten Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, um Ihnen einen spannenden und abwechslungsreichen Abend zu bieten.

Ebenso beim Doppelpass dabei: Unsere heutigen Promotionpartner Mautner Markhof, Landgarten und das Weingut Mayer am Pfarrplatz.

Mautner Markhof steht seit 1841 für Qualität, Geschmack und beste Wiener Feinkost-Tradition. Überzeugen Sie sich selbst bei einer Verkostung der neuen Senfspezialitäten und der hauseigenen Sirupkreation „Hugolunder“.

Zum Naschen und Knabbern bietet Landgarten eine hochwertige und regionale Auswahl an Bio Snacks. Von nahrhaften Knabbersnacks aus heimischen Sojabohnen bis hin zu verführerischen Schoko-Naschfrüchten.

Das traditionsreiche Weingut Mayer am Pfarrplatz kellert seit 1683 in Heiligenstadt besten Wiener Wein vom Nussberg und der Alsegger Riede. Genießen Sie das ein oder andere Gläschen beim SK Rapid Doppelpass.

 PROGRAMM 

18:30 Uhr
Einlass und Aperitif

19:15 Uhr
Begrüßung durch Andy Marek

19:20 Uhr
Interview mit den Geschäftsführern Christoph Peschek und Fredy Bickel zu tagesaktuellen Themen

19:40 Uhr
„Authentisch zum Erfolg“ – Vortrag von Cheftrainer Damir Canadi

20:30 Uhr
Kulinarische Stärkung am Buffet

21:30 Uhr
Verlängerung in der Rekordmeister Bar

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Christoph Peschek
Geschäftsführer Wirtschaft

Fredy Bickel
Geschäftsführer Sport

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

1 Comment

Schreibe einen Kommentar