Fußballerwahl 2016

Zwei Boulevard-Zeitungen küren Fußballer des Jahres; die Kronenzeitung und Österreich. In den täglichen Ausgaben finden sich Abschnitte, die man ausfüllen und einsenden kann. Wer aber keine gedruckte Ausgabe besitzt, kann auch online voten. Hier erfährst Du, was Dich dabei erwartet.

Fußballerwahl Krone

Die Krone-Wahl ist an eine Anmeldung gebunden.

Nächste Mitgliederversammlung 26.August. Eingeladen wurde die sportliche Führung Didi, Jürgen und Zoki. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Die Einstiegsseite zur Krone-Wahl enthält alle Wahlmöglichkeiten, man kann mit irgendeinem Button beginnen.

Startet man mit dem „Fußballer des Jahres 2016“, kann man einen Namensteil des Spielers eingeben, zum Beispiel „schaub“ und findet den/die Spieler in der Auswahl. Im Bild Louis Schaub bei der Mitgliederversammlung des Klub der Freunde vom 24.2.2014:

Im nächsten Dialog muss man „TNB“ zustimmen. [Ich wundere mich, dass die Krone annimmt, dass der Leser weiß, was „TNB“ bedeutet,]

Jetzt bekommt man folgenden Hinweis: Pro User und Tag kann man insgesamt dreimal abstimmen. Wählbar sind alle Fußballer der österreichischen 1. und 2. Bundesliga, unabhängig von ihrer Nationalität, sowie Österreicher in einer 1. oder 2. Liga im Ausland, wenn sie im Kalenderjahr 2016 zumindest einmal in einem Meisterschaftsspiel (Cup zählt nicht) eingesetzt waren.

Aber so einfach ist das nicht. Man muss sich in ein Anmeldeformular mit einem Usernamen und E-Mail registrieren. Sonderbar ist, dass die Bestätigung der angegebenen E-Mail nicht auf einer Seite der Krone sondern auf www.willi.at – und ohne einen vorhergehenden Hinweis darauf – durchzuführen ist (nicht gerade vertrauenerweckend).

Nach der Registrierung kann man leicht prüfen, dass man sich nur drei Mal anmelden kann. Morgen geht’s also weiter.

Es gibt aber auf der Startseite zur Wahl insgesamt neun verschieden Wahlmöglichkeiten:

  • Fußballer des Jahres 2016
  • Fußballerin des Jahres 2016
  • Trainer des Jahres 2016
  • Fußballer seit 2007
  • Fußballer 1997-2006
  • Fußballer 1987-1996
  • Fußballer 1977-1986
  • Fußballer 1967-1976
  • Jungstar 2016

Daher kann man insgesamt 27 Mal abstimmen.Wenn man aber pro Wahlmöglichkeit mehr als drei Mal abstimmen will, braucht man mehr Identitäten; etwas für Menschen mit mehr Freizeit.

Fußballerwahl oe24

Bei der Wahl der Zeitung „Österreich“ muss man sich nicht anmelden und kann alle 60 Minuten eine Stimme abgeben. Aber man muss jede Frage beantworten, anders geht es nicht.

http://webmisc.oe24.at/fussballwahl2016/

Zu wählen sind:

  • Bester Spieler
  • Bester Tormann
  • Bester Verteidiger
  • Bester Mittelfeldspieler
  • Bester Stürmer
  • Bester Trainer
  • Bester Verein
  • Bester Regionalverein

Nach 60 Minuten kann man von derselben IP wieder abstimmen. Wenn man zusätzlich zum PC das Handy benutzt, halbiert sich die Zeit. Mit CyberGhost kann man seine IP-Adresse anonymisieren und hat damit noch eine weitere Stimme. Mit der Bezahlvariante von Cyberghost kann man die anonymisierte IP laufend verändern. Wenn man also etwas Zeit hat, kann man damit rund um die Uhr abstimmen.

Happy Voting!

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar