BW Linz-Rapid
27. Oktober 2016
Admira-Rapid
29. Oktober 2016

0:2 (0:1)

d15a2203

Mitgliederversammlung am 20.5.2019 mit:
Präsident Michael Krammer, Geschäftsführer Christoph Peschek und Präsidiumsmitglied Josef Kamper
Nur für Mitglieder!

Das Spiel wiederholt sich. Rapid II war sehr bemüht, hat auffällige Spieler in den Reihen und dennoch will ein Tor trotz zahlreicher Chancen nicht gelingen. Dann, eine Corner-Serie des Sportklub und der dritte Corner landet nach einer Abwehr direkt am Kopf eines Sportklubspielers und der Ping-Pong-Ball landet ziemlich unbeabsichtigt – aber doch – im Tor; ganz entgegen dem sonstigen Spielverlauf.

In der zweiten Spielhälfte änderte sich der Charakter des Spiels nur wenig. Es kam zu gefährlichen Ausgleichschancen für Rapid II, das Tor aber erzielte wieder der Sportklub.

Talente

Natürlich sind wir auf den Tribünen gegenüber den Fußballprofis auf der Bank nur interessierte Laien aber wenn ich die Wahl hätte zwischen Traustason und Arase, dann würde ich keine Sekunde zögern und das junge Talent vorziehen. So aber muss der Millionen-Einkauf spielen, um den Einkauf des Sportdirektors zu rechtfertigen und die Talente bleiben auf der Strecke oder sie gehen eben woanders hin. Auch Osa ist ein umsichtiger, ballsicherer und eleganter Spieler, der jederzeit auf einer 6er-Position in der Kampfmannschaft spielen könnte.

Man fragt sich daher, warum man so unbedingt den Nachwuchs fördern soll, wenn das Geld ihren Aufstieg in die Kampfmannschaft verhindert.

Im Bild ein einsamer Peter Elstner. Vielleicht fragt er sich das auch.

d15a2253

Wenig „Action“

Die Damen der „Rapid-Marie“ zeigten sich etwas gelangweilt und wenig ausgelastet. Jedenfalls waren sie enttäusch, dass wir unsere Aufladung schon an den Kassen draußen erledigt haben.

d15a2201

Aber der Besuch war schließlich mit mehr als 1000 Besuchern (Dank der Gratiskartenaktion für Mitglieder und Dank dem gut gefüllten Auswärtssektor) für Repid II-Verhältnisse recht ordentlich.

Hornissen am Werk

d15a2213

Man bräuchte eine Foto-Drohne, wenn man auf der Tribüne sitzend ebendiese fotografieren wollte. So bleibt nur die flatternde Fahne als Erinnerung. Aber es gab auch eine Fahnenchoreografie mit Trommel-Unterstützung.

Für die Zuhausegebliebenen muss man aber doch anmerken, dass man fantechnisch gegen den sehr geschlossen auftretenden Sportklub-Support wenig entgegenzusetzen hatte.

Was macht so ein Tormann?

Speziell für Jasmin wurden folgende Bilder ihres Lieblingstormanns Martin Kraus vom Sportklub angefertigt:

collage

Links

Rapid-Viertelstunde vom 28. Oktober 2016

  • Samsung-Cup: Rapid ist weiter
  • Strabag: Abschied aus Hütteldorf
  • Veli Kavlak auf der grünen Couch
  • Video

Rapid-Verteidigung zu Gast beim Club der Freunde

Stefan Auer, Christoph Schößwendter, Thomas Schrammel, Mario Sonnleitner kommen am 7. November zum „Klub der Freunde“. Gäste sind willkommen, Anmeldung erforderlich; bei Gerhard Niederhuber  (Ost-S11) oder Franz Fiala (Ost-S11-R13-138).

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar