Bilbao und Neusiedl

Bilbao-Rapid 1:0 (0:0)

20160929_210314

Nächste Mitgliederversammlung Ende August. Details werden hier bekanntgegeben. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Unsere VIP-Delegation hat die besten Plätze im Stadion bekommen. [Bild von Hannes.]

Gut, gegen Bilbao kann man verlieren, aber es war denkbar knapp. Eigentlich hat Rapid bei diesem schwierigen Spiel die bisherigen Ergebnisse in der Liga bestätigt. Rapid ist dort der Verein mit den wenigsten Gegentoren. Und daher war nach dem (durchaus verdienten) Siegestreffer von Bilbao die Freude der Spanier sogar gegen diesen Underdog „Rapid“ besonders groß, was ein bisschen im Gegensatz zur Bewertung des Spiels stand. Die ziemlich überhebliche Art der spanischen Presse ist nicht angebracht aber Chauvinismus scheint heutzutage geradezu ein medialer Grundstoff für den Boulevard zu sein.

Immerhin hat die Mannschaft von Bilbao (150 Millionen) den sechsfachen Marktwert von Rapid (25 Millionen). Und dieses Geld wird offenbar auch benötigt, um in Spanien mit einer Mannschaft in den vorderen Tabellenrängen bestehen zu können. Viel Aufwand, um gerade einmal ein Tor gegen den belächelten Gegner zu schaffen! Aber Rapid kennt das mit umgekehrten Rollen natürlich auch. Gegen St. Pölten, Altach, Ried und Mattersburg ist Rapid in der Rolle von Bilbao.

Rapid hatte es mit diesem Gegner ziemlich schwer. Man muss bedenken, dass in dieser starken Liga das Spieltempo deutlich höher ist als bei uns. Und dieses ungewohnt hohe Tempo bewirkt ungewohnt hohen Entscheidungsdruck und das wieder treibt die Fehlpassquote in ansonsten unbekannte Höhen.

Und diese Schnelligkeit kann man nicht einfach nur am Spielermarkt einkaufen, die muss man sich Woche für Woche erspielen. Erspielen gegen Gegner, die eben auch dieses hohe Tempo gehen können.

So ganz unmöglich wäre aber ein Unentschieden nicht gewesen. Es gab nur ganz wenige Chancen aber mit ein bisschen Glück…

Ambiente

Es war ein komplettes Fußballprogramm an diesem Tag. Um 19:00 Rapid II und danach das Public Viewing im Stags-Head.

d15a1730

Das Stags-Head war ausgebucht, das Schnitzel war hervorragend, wir waren eingekreist von „Muppets“. Aber dank des Biers kann man darüber hinwegsehen. Im Vordergrund Florian, Karl und Christian.

Links

Rapid II-Neusiedl 3:2 (2:1)

Zu ungewohnter Beginnzeit am Donnerstag trifft sich das „Fähnlein der sieben Aufrechten“ auf West 1. Rapid II geht rasch 2:0 in Führung. Es war ein bisschen Glück dabei – wo nicht. Diese beiden ersten Tore waren nicht sehr spektakulär, etwas gestochert, aber der Ball war hinter der Linie. Diese Tore waren aber schließlich in der Endabrechnung entscheidend, denn im weiteren Spielverlauf konnte Neusiedl aufholen.

d15a1717

Rapid II weiter im Spitzenfeld der Regionalliga-Ost.

Links

Rapid-Viertelstunde am 30. September 2016

  • Neuer Partner Magma Glasdesign
  • Neue Spieler und ihre Autogrammkarten
  • Greenie-Tag am 15. Oktober
  • Rapid-Profilfoto
  • Interview Andreas Müller
  • Zum Video

Führung Rapideum/Stadion

Unser Freund Herbert vom Klub der Freunde organisiert eine Führung am Donnerstag, 13.10. um 14:00. Wenn sich jemand anschließen möchte, bitte um eine Nachricht bis Sonntag. ewkil{at}iam.at.

Einführung in das kostenlose Grafik-Programm GIMP

gimpeinladung

Im Bild unser Trainer von Rapid II und das Maskottchen von GIMP.

Da ich selbst viele Bilder des Fußballgeschehens mit GIMP nachbearbeite, setzte ich eine solche Einführung auf den Veranstaltungskalender von ClubComputer.

  • Dienstag, 4. Oktober 18:00
  • Kulturschmankerl, Simmeringer Hauptstraße 152, 1110 Wien
  • U3-Simmering, 6 oder 71 eine Station bis Fickeystraße
  • APCOA-Garage unter dem Lokal, Einfahrt Kaiser-Ebersdorfer-Straße, linker Seitengang bis zum Schild „Simmeringer Hauptstraße 152.
  • Anmeldung
Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar