Rapid Durchblick

Fußball lebt davon, dass man abseits der Spiele mehr als anderswo ins Innere einer Firma schauen kann, wer wann wo aufsteigt, absteigt, dazukommt, weggeht.

Aber alles, was man über die Webseite und die Newsletter von Rapid erfährt, ist stark gefiltert. Gefiltert durch den Blick der Medienverantwortlichen, die genau wissen, was dem Image des Vereins gut tut und was nicht. Nicht alle Details eines Umbruchs – wie zuletzt bei der Trennung von von Zoki Barisic – ist dem Publikum bekannt und das ist wahrscheinlich für alle Beteiligten gut so.

Nächste Mitgliederversammlung 28.Oktober. Eingeladen wurden Grahovac, Greiml, Murg, Sonnleitner. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Es ist schon etwas Besonderes, wenn in diesen gefilterten Nachrichten der Pressesprecher selbst einen Blog betreibt, indem er von Zeit zu Zeit seine persönlichen Erlebnisse schildert.

KickitPedro

Peter Klinglmüller betreibt als Einziger aus der Rapid-Belegschaft einen eigenen Blog unter dem Namen KlickitPedro und berichtet darin unter anderem auch über seine eigenen Eindrücke bei diversen Rapid-Events.

pedro2

Wie erfährt man nun, ob er gerade etwas berichtet oder nicht? Man muss von Zeit zu Zeit auf seine Seite http://kickitpedro.blogspot.co.at/ schauen oder den Blog in seinen News-Reader aufnehmen.

In seinem letzten Bericht über seine Reise nach Žilina (Zilina war eine Reise wert), berichtet er – so wie auch wir in unserem Blog – über das preiswerte slowakische Bier. Daneben aber auch über skurrile Auswirkungen von UEFA-Bestimmungen.

Die Mannschaft logierte gemeinsam mit dem mitgereisten Rapid-Verantwortlichen inklusive Ehrenpräsident und den VIP-Gästen im Hotel Holiday Inn, keine 100 Meter vom Stadion. Aber die Mannschaft musste diesen Weg aufgrund der UEFA-Vorschriften mit dem Mannschaftsbus zurücklegen und wurde prompt von einem Polizei-Fahrzeug, das den Weg verstellte, aufgehalten.

Diese Kleinigkeit ist zwar nicht besonders wichtig aber es ist ein Detail, das wir aus einer offiziellen Presseaussendung nicht erfahren werden. Ich werde mich daher weiter in den Blog von Peter einklinken und Euch von Zeit zu Zeit auf eine seiner Erlebnisse hinweisen.

Was wird über Rapid berichtet?

Wenn man aber so anfängt, täglich bei den diversen Sport- und Tageszeitungen vorbeizuschauen, dann gibt es viele Seiten, die man täglich besuchen müsste, um zu erfahren, was wer über Rapid berichtet. Man ist in der Rolle eines Pressebeobachters und das kann in Arbeit ausarten.

Da mich Rapid-Inhalte sehr interessieren, habe ich mir eine eigene Seite zurechtgelegt, die genau das macht, nämlich bei allen möglichen Informationsanbietern nachzuschauen, was an einem bestimmten Tag über Rapid berichtet wurde und so habe ich den Bericht von Peter auch entdeckt. So hat die Seite vom 20. August ausgeschaut und gleich am Anfang steht der erste Absatz des Berichts mit einem Link zum ganzen Text:

pedro

und so ruft man diese konkrete Seite auf: http://klubderfreunde.at/news.aspx?id=2016-08-20

Diese Meldungen gab es insgesamt an diesem 20. August:

Aus insgesamt 30 Nachrichtenkanälen werden Meldungen gefiltert, die mit Rapid zu tun haben. Diese Nachrichtenkanäle sind Forza-Rapid, EwkiL, abseits.at, KickitPedro, Ultras-Rapid, Bundesliga, ÖFB, Ballesterer, 90minuten, Brucki, AustrianFootball, Rapidhammer, Weltfußball, UEFA, FIFA, FIFA-Ö, Kicker, Kicker-BL, Kicker-BL2, Transfermarkt, Kurier, Österreich, DerStandard, DiePresse, Krone, Heute, Laola1, Sportnet, ASB-Rapid, WienEnergie.

An Spieltagen kann das eine ganze Menge sein.

Es genügt also der Besuch dieser einen Seite http://klubderfreunde.at/news.aspx, um alles über Rapid aus diesen 30 Nachrichtenkanälen zu erfahren. Wenn hier, Rapid-Tagebuch über ein Spiel berichtet wird, dann wird die im Spielbericht angegebene Linkliste genau aus dieser Seite hergestellt.

Wenn man einmal einige Tage keine Zeit gehabt hat, die Seite zu besuchen, macht das nichts, denn alle Meldungen seit 1.1.2015 bleiben gespeichert.

Nur fast perfekt

Eine tolle Quelle von Rapid-Information mit einem Wermutstropfen:  seit der Umstellung auf die neue Homepage ist Rapid nicht mehr bei diesen Nachrichtenkanälen dabei, weil Rapid keinen RSS-Feed auf seiner Seite anbietet. Dieser Bericht ist daher auch ein bisschen in Richtung Medien-Team bei Rapid gerichtet, mit der Frage, ob man nicht einen solchen News-Feed wieder einrichten könnte. In einem CMS-System bedeutet das normalerweise nur das Aktivieren der Funktionalität und schon kann man die News wie im obigen Beispiel zusammenfassen.

Ein Rapid-Archiv

Das Besondere an dieser Seite ist, dass die Meldungen auch gespeichert bleiben und man eine Recherche über frühere Berichte anstellen kann. Beginn der Aufzeichnungen ist der Dezember 2014. Bis heute sind mehr als 150.000 Meldungen gespeichert, von denen ein kleiner Teil Rapid betrifft.

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar