St.Margarethen-Rapid

1:0

Vor etwa 2.0000 Besuchern fand bei herrlichem Fußballwetter das erste Testspiel dieser Saison in St. Margarethen im Burgenland statt.

Aber auch ein neuer Trainer und allerhöchste Unterstützung durch den Sportminister konnten nicht verhindern, dass Rapid trotz Dauerdrucks den Rückstand aus der 15. Minute nicht aufholen konnte.

Nächste Mitgliederversammlung 28.Oktober. Eingeladen wurden Grahovac, Greiml, Murg, Sonnleitner. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Zur Erinnerung, hier die Testspielergebnisse vom Vorjahr:

  • Oberpullendorf 6:1. Maria Lanzendorf 11:1. Lassee 9:1, Mannersdorf 10:1, St. Pölten 4:1, Jablonec 0:0, FSV-Frankfurt 2:0

Niemand verliert gern, und schon gar nich gegen einen Viertligisten.

Einige Eindrücke

Rapid spielte (mit Ausnahme einiger Verletzten und EURO-Teilnehmer) in Bestbesetzung.

IMG_8014

Geschäftsführer zum Angreifen. Christoph Peschek, Hans, Christian und Florian am Stehplatz.

IMG_8034

Für den lokalen Fußballverein hat es sich auf jeden Fall gelohnt. ca. 24.000 Euro Brutto-Einnahmen aus den Eintrittskarten; es gab keine Ermäßigung!

IMG_7985

Ausnahmsweise ist das Transparent von Christian nicht auf das Spielfeld gerichtet.

IMG_7992

So muss Rapid!

IMG_8003

Minister Hans Peter Doskozil bekommt einen Fanschal, den man bei diesem Spiel um 15,- Euro erwerben konnte.IMG_8031

Links

Am Dienstag geht es gegen Mannswörth weiter.

 

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar