Admira-Rapid
16. Mai 2016
Saisonrückblick
22. Mai 2016

1:1 (1:1)

In den Duellen gegen „die großen Vier“ (Horn, Vienna, Ritzing und Amstetten) gab es bisher nicht viel zu holen, daher war der heutige Unentschieden von Rapid II eine positive Überraschung.

Mitgliederversammlung am 11.3.2019 mit:
Stephan Auer, Andrei Ivan, Tobias Knoflach, Manuel Martic
Gäste sind willkommen, Voranmeldungen erbeten. Wenn Du als Nichtmitglied teilnehmen möchtest, rufe bitte 0677-1899 5070 (Franz).

Zwar gingen die Amstettner mit einem schönen Heber in Führung aber das beeindruckte unser Team nicht besonders. Und tatsächlich gelang nach einem Tormannfehler kurz vor der Pause der Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit gelang aber trotz großem Druck den Amstettner kein weiteres Tor. Ein Treffer in der Schlussphase wurde wegen Foul am Rapid-Tormann nicht gegeben – sehr zum Unmut des zahlreich erschienenen Publikums (1120 Zuschauer).

So lautstark wie heute haben wir unseren Trainer Steiner noch nie erlebt. Er gab während des Spiels immer wieder Anweisungen, wie zum Beispiel „Ballbesitz“, die Tore haben ihn aber wenig beeindruckt. Weder das Führungstor von Amstetten, bei dem unser Tormann Haas etwas mitgeholfen hat, noch unser Ausgleich. Es geht ihm offenbar mehr um das Spiel und die Erarbeitung von Situationen aus denen heraus Tore fallen können. Ob das dann passiert, ist weniger leicht planbar.

Das Ambiente

Der Amstettner Support begann mit einer hübschen Regeschirm-Choreografie, um danach das ganze Spiel mit einem ohrenbetäubenden Trommeln und Tröten zu begleiten.

IMG_7628

Ein Eisbär als Maskottchen begleitet die Spieler aufs Spielfeld.

IMG_7633

Die aus Wien angereisten Rapid-Fans waren nicht sehr zahlreich. Drei Hornissen mit mächtiger Fahne, Pumuckl und wir sowie die zwei Amas-Supporter Gerhard und Walter und einige Weitere, die aber nicht weiter aufgefallen sind.

Tapfere „GRÜN WEISSE HORNISSEN“ halten die Stellung. **)

IMG_7624

**) Oder doch „GRÜN-WEIE HORNISSEN“? Die Wikipedia hilft. Seit 2008 gibt es für solche Fälle das „große scharfe s“. So würde das ausschauen: ßẞ  (klein – groß). Es ist übrigens das Zeichen 7838 (0x1e9e) im Unicode. Als lebenslanger Digitalisierer muss ich diese unwichtigen Sachen auch einmal auf Fußballseiten erwähnen.

Der unermüdliche Christian, immer mit Transparent unterwegs.

IMG_7611

Der Amstettner MacDonalds im Einkaufszentrum ist noch einer von der nicht umgebauten Sorte, wird durften also wieder bei einer flotten Dame bestellen und nicht bei einem Automaten. Gefühlsmäßig bestellt man bei einem Automaten mehr, weil der Entscheidungsdruck nicht so groß ist und man in Ruhe auswählen kann und dann mehr kauft als man eigentlich wollte.

Tabellensituation

Während der Aufsteiger in der Regionalliga wegen des Verzichts der Vienna auf einen Startplatz in der Erste Liga mit Horn praktisch feststeht*) ist im Abstiegskampf zwei Runden vor Schluss noch alles offen.

*) Wenn der Erstplatzierte (Vienna) auf einen Startplatz verzichtet, bestimmt die Regionalliga, wer stattdessen aufsteigt. 

Die Amateurvereine der Bundesliga-Clubs sind im unteren Mittelfeld, Nachzügler ist Rapid II mit nur einem Punkt Abstand zu Sollenau und sechs Punkten Abstand zu Schwechat, dem derzeit zweiten Absteiger.

Dass wir in der nächsten Runde gegen das abstiegsgefährdete Neusiedl spielen, erschwert die Situation. Ebenso erschwerend ist der Dschungel der diversen Abstiegs-, Aufstiegs-, Amateuer- und Relagationsregeln. Wer sich da verteiefen will, kann das mit den nachfolgenden Links tun.

Mit einem Auge müssen wir aber immer in die Burgenland-Liga schielen, denn dort sind die Mattersburg-Amateure vier Punkte hinter der Tabellenspitze, können aber heute ab 17:00 drei Punkt gegenüber dem Tabellenführer Eberau aufholen. Bitte daher am Abend die Tabelle der Burgenlandliga beachten. Dort steht der Meister also noch lange nicht fest und sollten es die Mattersburg-Amateure werden, muss Rapid II gegen dieses Team Relegation spielen, weil immer nur vier Amateur-Teams in der Regionalliga spielen dürfen.

Links

Auf- und Abstieg, die Regeln

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekmmen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar