2015-12-10 Rapid-Minsk
11. Dezember 2015
2015-12-12 Frankreich, wir kommen
12. Dezember 2015

Gruppensieger

RAPID-UEFA-Logo[1]

Es geht ums Geld für Rapid und auch um Prestige für den österreichischen Fußball.

Nächste Mitgliederversammlung Ende August. Details werden hier bekanntgegeben. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Jeder Sieg, auch der gestrige gegen Minsk, bringt 500.000,- Euro. Im Zuschauerranking liegt Rapid immerhin an 7. Stelle. Bei den gestrigen 35.000 Zuschauern hat Rapid Brutto-Einnahmen von immerhin etwa einer Million Euro und je nach Gegner im Sechzehntel-Finale können es beim nächsten Spiel auch mehr sein.

Für den österreichischen Fußball geht es aber auch noch um den 5. Startplatz im europäischen Bewerb und um diesen zu erreichen benötigen wir nur noch einen Sieg.

Das folgende Bild postete Christoph Peschek in Facebook und es ist ein treffender Aufmacher, auch für diesen Beitrag!

Gruppensieger[1]

Durch den Ausrutscher in Spanien – möglicherweise hätten wir gewonnen, wären wir nur nicht mitgefahren (das Warum ist aber eine andere Geschichte) – waren wir auf die Schützenhilfe von Pilsen angewiesen – und bekamen sie. Das 3:3, das die Pilsner gegen Villarreal erkämpft haben, half uns zum Gruppensieg. Danke, wir werden beim Biereinkauf darauf Rücksicht nehmen!

Und da wir eine solche Punktetabelle noch nie erlebt haben, hier die Anzeigetafel im Stadion mit dem Endstand in der Gruppe E:

IMG_4601[1]

Diese Situation, den Aufstieg in das internationale Frühjahrsgeschäft, haben wir in unserer 15jährigen Rapid-Gefolgschaft noch nie erlebt! Es gab zwei Meistertitel, punktuelle Highlights in der Qualifikation aber über die diversen Gruppenphasen konnte man nicht zufrieden sein, denn mehr als 6 Punkte konnten nicht erspielt werden. Länger dienende Rapid-Fans wissen von dem Europacupfinale 1996 zu berichten, bei dem Rapid knapp unterlegen ist. Aber seit dieser Zeit gab es kein internationales Überwintern.

Es wären noch 8 Spiele bis Basel, 10 Spiele wurden bisher inklusive Qualifikation gespielt. Wenn wir das mit der Zeit vor zwanzig Jahren vergleichen, sehen wir erst, wie schwierig es heute ist, dort anzukommen, wo Rapid vor zwanzig Jahren schon einmal war. Damals benötigten die Mannen von Ernst Dokupil 8 Spiele, um im Finale anzukommen (Ploesti, Sporting Lissabon, Dynamo Moskau, Feyenoord Rotterdam), heute sind es 18.

Da dieses internationale Überwintern etwas so Besonderes ist, hier eine Darstellung der Saisonen seit 1996:

SaisonRangSpieleCLUC/ELUI
2015/1661 (bis Basel)48+CL: Quali (Ajax, Donetsk), EL: 16-Finale(min) (Villarreal, Minsk, Pilsen)
2014/152462EL: Quali (Helsinki)
2013/1424710EL: Gruppe (Tripolis, Dila Gori; Thun, Kiew, Genk)
2012/1335010EL: Gruppe (Vojvodina, PAOK; Trondheim, Charkiv, Leverkusen)
2011/12239
2010/1155312EL: Gruppe (Suduva, Beroe, Aston Villa; Porto, Besiktas, Sofia)
2009/1035212EL: Gruppe (Shkoder, APOP, Aston Villa; HSV, Celtic, Hapoel)
2008/092412CL: Quali (Famagusta)
2007/0814444UI-Cup: Sieger(Slovan Bratislava, Kazan), EL: Quali (Tiflis, Anderlecht)
2006/07437
2005/0654810CL: Gruppe (Düdelingen, LokMoskau; Bayern, Juventus, Brügge)
2004/051444UC: 1. Runde (Kazan; Sporting)
2003/04440
2002/03438
2001/028436UC: 2. Runde (Cosoms; Partizan, PSG)
2000/012466UC: 2. Runde (Durres; Örgryte, Osijek)
1999/0034342CL: Quali (Valetta, Galatasaray), UC: 1. Runde (Inter Bratislava)
1998/992454UC: 1. Runde (Nikosia; Bordeaux)
1997/982478UC: Achtelfinale (Brünn; Hapoel, 1860, Lazio)
1996/9724610CL: Gruppe (Kiew; Manchester, Juventus, Fenerbahce)
1995/961489UC: Finale (Ploesti, Sporting, Dynamo Moskau, Feyenoord, PSG)

Das Resultat dieses Gruppensieg sind nun folgende Gegner: FC Sevilla, Valencia, Galatasaray Istanbul, Schachtjor Donezk, Fenerbahce Istanbul, FC Sion, Borussia Dortmund, Midtjylland, Olympique Marseille, St. Etienne, Sporting Lissabon, Fiorentina, Anderlecht, Sparta Prag, FC Augsburg

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar