Admiral-Sportsbar am Hauptbahnhof

Zufall oder Willkür
16. Juni 2015
Das Leben danach
19. Juni 2015

Ein imposanter Bahnhof hat auch für Fußballfans Imposantes zu bieten.
Der halbe erste Stock, das sind etwa 50 Meter gleich links vom Haupteingang gehört der Admiral-Sportsbar.

Admiral-Sportsbar im Hauptbahnhof

Der Besucher wird im Erdgeschoß von einem Formel-1-Auto empfangen.

Nächste Mitgliederversammlung Ende August. Details werden hier bekanntgegeben. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)
Bildunterschrift hinzufügen

Im ersten Stock bieten 21 (7×3) nahtlos aneinandergereihte Flachbildschirme einen spektakulären Blick auf das aktuelle Sport-Geschehen. Das Top-Spiel wird auf 9 Monitoren, ein weiteres Event auf 4 Monitoren angezeigt, die Restflächen zeigen verschiedenste Wetten an. Der Sprecher des Top-Spiels ist im Hintergrund hörbar. Die Sonne aus dem Westen wird durch Jalousien abgedeckt.

32 Flachbildschirme formen eine fast nahtlose Bildwand

Im großen Rest des Wettcafes hat man einen schönen Ausblick auf die Bahnhofshalle und kann die Events über kleinere Monitore bis 4×4 verfolgen.

Die Speisekarte ist schnell erklärt: vom Fass gibt es Zipfer, Gösser und ein Zwickl; dazu verschiedene Pizzen und kleine Imbisse. Ein Insider erzählt, dass es bei der Eröffnung eine vielfältigere Speisekarte gab, man aber diese reduzieren musste. Die Nachfrage nach Wetten dürfte doch nicht so groß sein. Derzeit wird auch nur die halbe Länge des Lokals, also etwa 25 Meter genutzt.

Kurzfassung der Speisekarte in der Sportbar

Und sogar dieses Riesendisplay des Wettcafes bekommt manchmal Konkurrenz, denn die ÖBB versuchen durch Public-Viewing vor dem Eingang des Hauptbahnhofs den Standort attraktiv zu machen. Etwa wurde unmittelbar vor dem Wettcafe das Spiel Russland-Österreich übertragen.

Public-Viewing am Bahnhofs-Vorplatz

Nichts in diesem Wettcafe ist Grün-Weiß aber wegen seiner großzügigen Anlage verirren sich auch grün-weiße Fans dorthin, wenn sie es einmal nicht schaffen, auswärts dabei zu sein.

Alle Bilder

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar