Die Vermessung der Trainer

„Sautrottln…“
23. November 2012
Lukas und Ján, die besten Torleute der Rapidgeschichte
26. November 2012

Peter Schöttel
am Tag der offenen Tür,
8.7.2012

Mir fiel auf, dass Peter Schöttel einen häufigeren Wechsel in der Aufstellung vornimmt als das vor ihm Peter Pacult getan hat. Er verwendet Spieler lieber auf einer anderen als ihrer angestammten Position als dass er sie auf der Bank sitzen lässt (z.B. Pichler, Trimmel). Diese Variabilität hat vermutlich auch das Ziel, die Anhängigkeit von einem einzelnen Spieler zu verringern, was in den nächsten Jahren immer wichtiger werden wird.

Mitgliederversammlung am 11.3.2019 mit:
Stephan Auer, Andrei Ivan, Tobias Knoflach, Manuel Martic
Gäste sind willkommen, Voranmeldungen erbeten. Wenn Du als Nichtmitglied teilnehmen möchtest, rufe bitte 0677-1899 5070 (Franz).

Wechselquote

Um das auch zahlenmäßig zu erfassen, wurde für jedes Spiel als „Wechselquote“ der prozentuelle Anteil jener Spieler ausgerechnet, die im Bezug auf das jeweils vorige Spiel (unabhängig vom Bewerb) neu zum Team dazugekommen sind. Diese „Wechselquote“ gibt es in jedem Spiel. Beim gestrigen Admiraspiel war sie zum Beispiel 21.4% (neu Hofmann, Königshofer, Kulovits). http://rapid.iam.at/?id=@game&detail=2012-1-17

Trainervergleich

In der folgenden Tabelle findet man Rapid-Trainer mit mehr als 50 Pflichtspielen, gereiht wird nach dieser „Wechselquote“. Auch das durchschnittliche Alter des Teams, und die erzielten Punkte (S=3, U=1) sind angegeben. (http://rapid.iam.at/default.aspx?id=trainer&id1=compare -> Mehr als 50 Spiele)

Trainer

Trainer von bis Spiele Punkte pro Spiel Alter Wechselquote
Schönecker D. 1911 1925 272 183 46 43 2,19 24,7 36,6
Schöttel P. 2011 2012 68 33 16 19 1,69 24,8 23,4
Nitsch L. 1936 1945 201 118 31 52 1,92 25,6 20,4
Pesser H. 1945 1952 181 131 20 30 2,28 26,5 19,6
Bauer E. 1926 1936 297 193 30 74 2,05 24,2 19,2
Hlozek E. 1972 1975 113 61 29 23 1,88 26,1 19,1
Krankl H. 1989 1992 131 68 24 39 1,74 24,6 19,1
Pacult P. 2006 2011 210 109 48 53 1,79 26,0 19,0
Dokupil E. 1994 1998 173 89 39 45 1,77 26,3 18,4
Hickersberger J. 2002 2005 154 70 38 46 1,61 25,7 17,9
Springer G. 1968 1971 114 56 28 30 1,72 25,8 17,6
Baric O. 1986 1989 134 78 28 28 1,96 25,9 17,3
Weber H. 1998 2000 98 53 21 24 1,84 27,1 17,0
Dokupil E. 2000 2001 51 25 14 12 1,75 27,9 16,9
Merkel M. 1956 1958 68 44 10 14 2,09 26,8 16,9
Schlechta K. 1978 1979 60 27 19 14 1,67 24,7 15,2
Vytlacil R. 1965 1968 109 80 15 14 2,34 24,6 14,1
Körner R. 1959 1966 210 121 39 50 1,91 25,5 13,3
Baric O. 1982 1985 133 88 29 16 2,20 25,5 13,1
Brzezanczyk A. 1976 1977 53 25 15 13 1,70 23,8 12,7
Skocik W. 1979 1982 113 48 29 36 1,53 23,8 12,6

Diese Tabelle zeigt Peter Schöttel im Spitzenfeld. Die ebenfalls hohe Wechselquote von Schönecker, Nitsch und Pesser könnte auch auf die schwierigen Kriegs- und Nachkriegsjahre zurückzuführen sein, sodass nach Abzug dieser Besonderheiten Peter Schöttel im Bezug auf die Aufstellung tatsächlich ein auffällig variabler Trainer ist.

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekmmen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar