Tendenziöse Berichterstattung

Zeitungen berichten seltsam tendeziös über Straftaten, indem sie auf die Herkunft, Zugehörigkeit des jeweiligen Missetäters verweisen:

Konträre Beispiele:

Die nächste Mitgliederversammlung findet am Montag, 23. März statt. Unser Gäste werden sein: Mateo Barac, Christopher Dibon, Taxiarchis Fountas und Dalibox Velimirovic. Wenn Du als Nichtmitglied teilnehmen möchtest, rufe bitte 0677-1899 5070 (Franz).

Am Montag 18. Mai begrüßen wir um 19:00 Martin Bruckner, Michael Krammer, Gerry Wilfurth (Nur für Mitglieder).

(1) Jung-Rapidler von Türken-Bande brutal verprügelt http://sosheimat.wordpress.com/2010/02/01/jung-rapidler-von-turken-bande-brutal-verprugelt/

(2) Rapid-Ultra tötet Freund der Mutter http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Rapid-Ultra-toetet-Freund-der-Mutter-0638402.ece

Wie aufgebracht ist man in Rapid-Kreisen über die Schlagzeile (1) – wegen des Inhalts – und wie aufgebracht ist man über die Schlagzeile (2) – über den Autor.

Ich plädiere dafür, Medien, die so tendenziöse Schlagzeilen verfassen, eher zu meiden.

Weder die Türken noch die Rapidler sind an sich gut oder an sich schlecht. Ich schätze viele Rapidler – aber nicht alle, und genau so ergeht es mir mit den Türken; ich sehe da keinen Unterschied.

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar