Rapid-Liverpool, gab’s das schon einmal?

Das bisher einzige Duell der beiden Arbeiterklubs fand übrigens im Rahmen der Großbritannienreise Rapids am 25. Jänner 1933 statt. Die Grün-Weißen gingen damals durch ein Tor von Johann Luef in der 10. Minute in Führung, Luef war es auch, der den Halbzeitstand von 2:2 besorgte, doch da die sonst torgefährlichen Stürmer Binder und Bican nicht knipsten, gewann Liverpool schließlich 5:2. Vier Tage zuvor feierte Rapid gegen den schottischen Meister Glasgow Rangers vor 67.000 Zuschauern ein achtbares 3:3. Der „Sunday Graphic“ schrieb damals „vom schönsten Spiel, das man in Schottland seit Jahren gesehen hat“ und die „Sunday Mail“ resümierte, dass „die Wiener klassischen englischen Fußball in höchster Vollendung“ praktiziert hätten…

Nächste Mitgliederversammlung 26.August. Eingeladen wurde die sportliche Führung Didi, Jürgen und Zoki. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

Austrians show Rangers how Scottish Football should be played

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] englische Presse war voll des Lobs für die Art, wie man in Wien Fußball spielt. Hier ein Artikel dazu: http://klubderfreunde.at/2009/07/rapid-liverpool-gabs-das-schon-einmal/. Hier ein Bild vom Ibrox-Park-Stadion, entnommen aus der Festschrift „50 Jahre Rapid“, […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar