Die Zahlen sprechen gegen Plautz

Wie pfeift Brugger?
21. September 2008
Für Sponsoring
25. Oktober 2008

Vorschau Rapid:Mattersburg

Die Zahlen sprechen gegen Plautz:

RAPID gewann im Schnitt der letzten Jahre etwa 63% der Heimspiele, doch wenn Plautz pfeift, dann nur etwa 46%.

Nächste Mitgliederversammlung Ende August. Details werden hier bekanntgegeben. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)

RAPID gewann im Schnitt der letzten Jahre etwa 35% der Auswärtsspiele, doch wenn Plautz pfeift, dann nur etwa 26%.

Davon gegen Mattersburg

2008-03-14 A 0:1 Niederlage
2007-07-25 A 2:3 Niederlage
2006-02-18 H 2:0 Sieg
2004-11-06 A 0:0 Unentschieden
2003-11-29 A 1:1 Unentschieden

Daher auch die Bilanz gegen Mattersburg mit Plautz-Beteiligung insgesamt negativ.

Jetzt zum Kaffeesudlesen: Der 25.10. ist ein guter Tag für RAPID: An einem 25.10. gab es 16 Spiele (8 Heim, 8 Auswärts). Nur ein Heimspiel war unentschieden, alle anderen gewonnen. Auswärts wurde nur ein Spiel verloren (gegen Fiorentina 1961), 2 waren unentschieden.

Seien wir zuversichtlich, Plautz kann ja an seiner negativen Bilanz arbeiten. Vielleicht stört ihn ja auch die RAPID-Tormelodie und er hätte lieber den Radetzkymarsch.

Wenn man Cup und Meisterschaft rechnet, fand das erste Spiel bereits am 12. 09. 1998 statt.

Die letzten 5 Heimspiele wurden nicht verloren (letztes Heimspiel am 10.11.2007 wurde mit 3:1 gewonnen).

Gesamt: 50% Siege, 21% Unentschieden, 29% Niederlagen
Heim: 80% Siege, 10% Unentschieden, 10% Niederlagen
Auswärts: 29% Siege, 10% Unentschieden, 43% Niederlagen

Interessant ist der Zuschauerschnitt in allen diesen Spielen, er ist nämlich auswärts höher als in Hanappi:

Zuschauerschnitt Heim: 12.370
Zuschauerschnitt Auswärts: 13.536

Also der Heimschnitt wird sich morgen sicher erhöhen, hoffentlich auch die Gesamtbilanz.

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar